News aus Deutschland, Weltweit, Politik & Wirtschaft

  • Ökonomen besorgt über Folgen expansiver Politik der Zentralbanken

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Unter führenden Ökonomen wächst die Sorge vor den Folgen der expansiven Politik der Zentralbanken. Allerdings sehen die Experten die Schuld weniger bei den Währungshütern, sondern vielmehr bei der Politik, die die Zentralbanken in eine Art Zwangslage bringt: "Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Geldpolitik keine nachhaltigen Effekte auf Wachstum und Beschäftigung hat", sagte der Wirtschafts-Nobelpreisträger des Jahres 2004, Edward Prescott, der "Welt am Sonntag" (25. September 2016). Eigentlich bestehe die Kernaufgabe einer Notenbank darin, ein effizientes Bezahl- und Kreditsystem bereitzustellen. WEITERLESEN
  • FPÖ-Chef traut Petry erfolgreichere Kanzlerschaft als Merkel zu

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Parteichef der rechtspopulistischen FPÖ in Österreich, Heinz-Christian Strache, traut der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry zu, als mögliche Kanzlerin in Deutschland erfolgreicher zu regieren als Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU). "Sie kann es nur besser machen", sagte Strache der "Welt am Sonntag". "Was da in Deutschland angerichtet wurde, das kann man nicht mehr schlechter machen", sagte Strache. WEITERLESEN
  • Stoiber gegen Trennung von CDU und CSU

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der CSU-Ehrenvorsitzender Edmund Stoiber hat sich gegen eine mögliche Trennung von CDU und CSU ausgesprochen. Stoiber sagte der Zeitung "Bild am Sonntag": "Die CSU mit ihrer deutlichen Betonung ihrer konservativen Wurzel stärkt die Union insgesamt." WEITERLESEN
  • Emnid: Mehrheit findet Urteile bei Kindesmissbrauch zu milde

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Zwei Tage, nachdem der Bundesrat die Verschärfung des Sexualstrafrechts beschlossen hat, sieht eine Mehrheit der Deutschen großen Nachholbedarf beim Kinderschutz. 74 Prozent der Bundesbürger sagen, dass Gerichtsurteile in Deutschland zu milde seien, wenn es um sexuellen Missbrauch von Kindern gehe. Das zeigt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die Zeitung "Bild am Sonntag". WEITERLESEN
  • 1. Bundesliga: Bremen holt ersten Saisonsieg gegen Wolfsburg

    Bremen (dts Nachrichtenagentur). Im letzten Samstagsspiel des fünften Spieltages der 1. Fußball-Bundesliga hat Werder Bremen die ersten Punkte der laufenden Saison gesammelt: Die Mannschaft gewann 2:1 gegen den VfL Wolfsburg. Beide Mannschaften lieferten sich zunächst ein ausgeglichenes Duell mit Vorteilen für die Gastgeber von der Weser. Bremen war bemüht, bei den Wölfen lief nur wenig zusammen. WEITERLESEN
  • 1. Bundesliga: Hertha unentschieden gegen Frankfurt

    Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur). Am fünften Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Hertha BSC sich von EIntracht Frankfurt mit 3:3 getrennt. In der 18. Minute entschied Schiedsrichter Brych auf Strafstoß für die Alte Dame, den Ibišević zum 1:0 verwandelte. Hertha strahlte schnell Torgefahr aus und konnte mit einem soliden Stellungs- und schnellem Umschaltspiel die Spielkontrolle übernehmen. WEITERLESEN
  • Merkel sieht sehr gute Entwicklung in deutscher Tourismusbranche

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Bundeskanzlerin Angela Merkel bescheinigt der deutschen Tourismusbranche eine sehr gute Entwicklung. Viele Menschen machten im Augenblick im Inland Urlaub, entdeckten "die deutsche Heimat sozusagen von Neuem", sagte Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. "Deutschland hat natürlich auch viel zu bieten", so die Bundeskanzlerin, und deshalb kämen auch sehr viele ausländische Touristen. WEITERLESEN
  • Bericht: Rechtsextreme und Rassisten immer häufiger gewalttätig

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Rechtsextremisten und Rassisten werden immer häufiger gewalttätig: Von Januar bis Mitte September registrierte die Polizei bereits 507 Fälle fremdenfeindlicher Gewalt – damit hat sich die Zahl gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppelt, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf eine Antwort des Bundesinnenministeriums an die Grünen im Bundestag. WEITERLESEN
  • Fahnder aus Italien, Libyen und Deutschland jagen internationale Schleuserbande

    Rom (dts Nachrichtenagentur). Italienische, libysche und deutsche Fahnder jagen Mitglieder einer internationalen Schleuserbande: Sie soll federführend sein bei der Schleusung von etwa 150.000 Flüchtlingen, die seit 2014 jährlich aus Afrika über das Mittelmeer nach Italien kommen, berichtet der "Spiegel". Demnach gab es bislang drei große Operationen italienischer Behörden gegen die Schlepperorganisation, 71 Haftbefehle wurden ausgestellt. Zahlreiche Spuren führen dem Bericht zufolge nach Deutschland: Italienische Fahnder glaubten, dass ein Teil der Gewinne aus dem Schleusergeschäft in der Bundesrepublik lande. WEITERLESEN
  • Audi-Chef Stadler verspricht Aufklärung in Abgasaffäre

    Ingolstadt (dts Nachrichtenagentur). Audi-Chef Rupert Stadler verspricht Transparenz in der Abgas-Affäre bei der VW-Tochter: "Ich trage meinen Teil zur Aufklärung bei", sagte Stadler der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). Es sei auch sein Antrieb, dass konsequent aufgeklärt werde. Man kooperiere "sehr eng" mit den Behörden und internen Ermittlern, so Stadler. WEITERLESEN
  • Klimaschutzplan 2050: Umweltverbände wollen Beratungen boykottieren

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die großen Umweltorganisationen in Deutschland wollen die Beratungen zum Klimaschutzplan 2050 boykottieren. Greenpeace, BUND, WWF und der Naturschutzbund Deutschland bleiben laut "Spiegel" den in der kommenden Woche beginnenden Anhörungen fern, die das Bundesumweltministerium organisiert. Die Verbände protestieren damit gegen die Streichung von konkreten CO2-Einsparzielen und Klimaschutzmaßnahmen durch das Bundeswirtschaftsministerium und das Kanzleramt. WEITERLESEN
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
Ökonomen besorgt über Folgen expansiver Politik der Zentralbanken

Ökonomen besorgt über Folgen expansiver Politik der Zentralbanken

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Unter führenden Ökonomen wächst die Sorge vor den Folgen der expansiven Politik der Zentralbanken. Allerdings sehen die WEITERLESEN
FPÖ-Chef traut Petry erfolgreichere Kanzlerschaft als Merkel zu

FPÖ-Chef traut Petry erfolgreichere Kanzlerschaft als Merkel zu

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Parteichef der rechtspopulistischen FPÖ in Österreich, Heinz-Christian Strache, traut der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry zu, als mögliche WEITERLESEN
Stoiber gegen Trennung von CDU und CSU

Stoiber gegen Trennung von CDU und CSU

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der CSU-Ehrenvorsitzender Edmund Stoiber hat sich gegen eine mögliche Trennung von CDU und CSU ausgesprochen. Stoiber sagte WEITERLESEN
Emnid: Mehrheit findet Urteile bei Kindesmissbrauch zu milde

Emnid: Mehrheit findet Urteile bei Kindesmissbrauch zu milde

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Zwei Tage, nachdem der Bundesrat die Verschärfung des Sexualstrafrechts beschlossen hat, sieht eine Mehrheit der Deutschen großen WEITERLESEN
  • 1
  • 2
  • 3

Stadtmusikfest in Hückelhoven vom 09. bis 23. Oktober 2016

Hückelhoven. In Hückelhoven steht der Oktober ganz im Zeichen der Musik. In der Zeit vom 09. bis 23. Oktober findet das mittlerweile 42. Stadtmusikfest statt. Dabei steht neben dem großen Festumzug auch ein Konzert auf dem Programm. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Bernd Jansen haben der Stadtmusikbund Hückelhoven und das Kulturamt der Stadt das „42. Stadtmusikfest Hückelhoven“ organisiert.

Vom 1. bis 31. Oktober ist im Spielpark Klein Zwitserland wieder Kinder-Halloween

--ANZEIGE-- Tegelen (NL). Die Halloween Saison begeistert nicht nur Teenager, sondern auch Kinder bis zu 12 Jahren. Deshalb dreht sich im Abenteuerspielpark Klein Zwitserland in Venlo-Tegelen, direkt an der deutsch-niederländischen Grenze zu Nettetal, einen ganzen Monat lang alles um „Halloween“. Klein Zwitserland ist der einzige Spielpark der Niederlande, der ein Halloween-Spektakel für kleinere Besucher bietet.

DFB-Mobil zu Gast beim SC Selfkant/FC Wanderlust Süsterseel

Süsterseel. Manuel Neuer, Mesut Özil oder Thomas Müller: Ruft Tim Jansen den Namen eines Nationalspielers, stehen die Kinder der F- und E-Jugend des SC Selfkant/FC Wanderlust Süsterseel mal mit einem Fuß auf dem Ball, mal mit dem Ball in beiden Händen vor ihrem Körper auf dem Platz und schauen den DFB-Mobil-Teamer mit großen Augen an: Wie lautet die nächste Aufgabe?

95 Jahre Trommler- und Pfeifercorps Braunsrath 1921 e.V.

Braunsrath. Das Trommler- und Pfeifercorps Braunsrath 1921 e.V. feiert am 02.10.2016 (ab 15 Uhr) sein 95-jähriges Bestehen in der Braunsrather Festhalle. Das Fest beginnt mit einem Kaffeekonzert. Dort spielt zuerst die Jugend des TK Braunsrath, bevor der gesamte Verein ein Konzert spielt.

7. bis 9. Oktober 2016: 52. Haarener Oktoberfest

Waldfeucht-Haaren. In wenigen Wochen ist es wieder soweit. Dann öffnet das 52. Haarener Oktoberfest, eines der ältesten und größten in Nordrhein-Westfalen, für drei Tage seine Pforten und wird wieder zum Publikumsmagneten für die ganze Region zwischen Aachen, Eindhoven und Mönchengladbach. Dieses jährlich wiederkehrende Fest ist zu einer Institution im Kreis Heinsberg geworden. In diesem Jahr findet es von Freitag 7. bis Samstag 9. Oktober statt. Das veranstaltende Festkomitee, sind ­engagierte Mitglieder des Haarener Karnevalsvereins Kluser Pappmule, des Musikvereins Haaren und der St. Johannes Schützenbruderschaft. Unter dem Vorsitz des Komiteepräsidenten Dr. Gotthard Kirchner und der erfahrenen Beratung der Oktoberfestgründer Anneliese und August Kirchner, wird den tausenden Gästen zum auch in diesem Jahr wieder etwas ganz Besonderes geboten.

Führung für Eisenbahnfans: „Tag des Stellwerks“ bei der Dampfeisenbahn ZLSM in Simpelveld

Simpelveld (NL). Am Sonntag, dem 30. Oktober 2016, organisiert die Arbeitsgruppe Stellwerk der Südlimburgischen Dampfeisenbahngesellschaft ZLSM ab 10 Uhr einen „Tag des Stellwerks“ („Seinwezendag“). Mitarbeiter der Arbeitsgruppe führen durch den Tag und beantworten Fragen. Dabei werden die klassischen Anlagen genauer unter die Lupe genommen und Blicke hinter die Kulissen geboten. Interessierte werden morgens mit Kaffee, Tee und Vlaai (Obstfladen) am Bahnhof Simpelveld empfangen.

Weihnachtsmarkt Waldfeucht: Marktbeschicker und Hobbykünstler gesucht

Waldfeucht. Nach dem großartigen Erfolg der letzten Jahre wird am Sonntag, dem 04.12.2016, von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr, wieder ein Weihnachtsmarkt im historischen Ortskern Waldfeucht veranstaltet.
Den Besuchern soll erneut ein breit gefächertes Warensortiment geboten werden. Neben professionellen Marktbeschickern sind Hobbykünstler, alte Handwerke und gemeinnützige Vereine wieder besonders willkommen.

Im Heu statt auf die Matte: Judo-Kinder übernachten im Heuhotel

Geilenkirchen. Wie schon in den vergangenen Jahren übernachteten die Kinder des Budo-Sport-Club Geilenkirchen im Heuhotel Cremer-Hof in Beeck. Für den vier- bis achtjährigen Nachwuchs des Vereins hatten die Betreuer ein tolles Programm vorbereitet. Am Freitagnachmittag trafen sich Kinder, Betreuer und Eltern zunächst an der Grillhütte in Müllendorf, wo alle mit ausreichend Getränken und Grillspezialitäten versorgt wurden.

Spike´s Tierfotos

  • "Hallo! Ich bin Tyson!"

    Foto: Nelli Merk
  • "Endlich Entspannung!"

    Foto: Anja Kaesler - de Lang
  • "Hände hoch!"

    Foto: Stephanie Frohn und Thomas Classen
  • "Echte Geschwisterliebe!"

    Foto: Daniela Frohn
  • "Wann wird endlich Sommer?"

    Foto: Johannes Ritterbex
  • "Ich bin Gucci!"

    Foto: Maike Rausch
  • "Hey! Ich bin Amira!"

    Foto: Lea Jansen
  • "Ich bin "Bienchen"!"

    Foto: Fam. Bodden
  • "Wir sind Sam und Maya!"

    Foto: Julie Watt-Gerads
  • "Hi, ich bin Buddy!"

    Foto: Wagner-Hundscheidt
  • "Mein Lieblingsplatz!"

    Foto: Susanne Knoben
  • "Das ist mein Platz!"

    Foto: Elke Grundmann
  • "Ich bin Mac Coy!"

    Foto: Nele Gerads
  • "Ich will nur spielen!"

    Foto: Stephanie Frohn
  • "Hey! Ich bin Fenya!"

    Foto: Fam. Gerkens-Ophoven
  • "Endlich Urlaub!"

    Foto: Sonja Reuschen
  • "Hallo! Wer bist Du denn?"

    Foto: Anika Boßeler
  • "Wir sind die größten Fans!"

    Foto: S. Knoben
  • "Hey, ich bin Boomer!"

    Foto: Gerda Deckers
  • "Hallo, wir sind Jacob und Jette!"

    Foto: Angelika Schröders
  • "Ein bisschen entspannen!"

    Foto: Fam. Hintzen
  • "Chillen auf dem Trampolin macht Spass!"

    Foto: Nadine Schmitz
  • "Hi, ich bin Mila!"

    Foto: Tanja Smeets-Soldin
  • "Wir sind eine coole Truppe!"

    Foto: Trude Kleemann
  • "Feierabend!"

    Foto: Stephanie Frohn und Thomas Classen
  • "Wir sind Oskar und Gini!"

    Foto: Lilly und Emily Simon
  • "Yeah...Wasser!"

    Foto: Susanne Knoben
  • "Ich bin Rico!"

    Foto: Frank Wenzlaff
  • "Ich bin Lilly!"

    Foto: Monika Gerloff
  • "Wir sind ein Top-Team!"

    Foto: Elke Reinartz
  • "Hallo!"

    Foto: Karin Jaeger
  • "Das ist echte Liebe!"

    Foto: Fam. Hintzen
  • "Ich bin DER Wachhund!"

    Foto: Sonja Reuschen
  • "ich liebe meinen Spielplatz!"

    Foto: Daniel Figge
  • "Ich bin Carlo!"

    Foto: Anja Meehsen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35