Hotels und Gaststätten rufen Gäste zu Disziplin auf

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Das Hotel- und Gaststättengewerbe hat beunruhigt auf den Appell von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) reagiert, sich angesichts steigender Corona-Infektionszahlen bei privaten Feiern auf den Familienkreis zu beschränken.

Weiterlesen
Curevac will „sehr guten Impfstoffkandidaten“ haben

Tübingen (dts Nachrichtenagentur). Das Tübinger Biotechunternehmen Curevac sieht sich im Kampf gegen Covid-19 auf gutem Kurs. Das sagte Firmenchef Franz-Werner Haas dem „Handelsblatt“. „Wir glauben, einen sehr guten Wirkstoffkandidaten entwickelt zu haben“, sagte der Vorstandsvorsitzende.

Weiterlesen
Studie: BMW macht pro Fahrzeug mehr Verlust als Audi und Mercedes

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Krisenbilanz der großen Automobilhersteller fällt unterschiedlicher aus, als es auf den ersten Blick scheint. Das zeigen Berechnungen des Center Automotive Research (CAR) von Ferdinand Dudenhöffer, über die die „Welt am Sonntag“ berichtet. Er hat die Gewinne aus dem reinen Autogeschäft (ohne Finanzsparte, Nutzfahrzeuge etc.) jeweils durch die Zahl der verkauften Wagen geteilt.

Weiterlesen
Knorr benennt „Zigeunersauce“ um

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Im Zuge der aktuellen Rassismus-Diskussion wird die Zigeunersauce der Marke Knorr umbenannt. „Da der Begriff `Zigeunersauce` negativ interpretiert werden kann, haben wir entschieden, unserer Knorr Sauce einen neuen Namen zu geben“, teilte der Mutterkonzern Unilever auf eine Anfrage von „Bild am Sonntag“ mit. „In ein paar Wochen finden Sie diese als `Paprikasauce Ungarische Art` im Regal.“

Weiterlesen
Deutlich mehr Bußgeldverfahren gegen Airlines

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur). Die Zahl der Bußgeldverfahren gegen Fluggesellschaften haben in der Coronakrise stark zugenommen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, über die das „Handelsblatt“ berichtet.

Weiterlesen
Grüne kritisieren Rückforderung von Corona-Soforthilfen

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Durch die Rückforderung von Corona-Soforthilfen wegen möglicher Fehlverwendung kommt auf die Bundesländer viel Arbeit zu. Die Abwicklung des Soforthilfe-Programms - von der Bewilligung, Überprüfung bis hin zur möglichen Rückforderung - „liegt in der Verantwortung der Länder, insbesondere auch die stichprobenartige und verdachtsabhängige Kontrolle der bestimmungsgemäßen Verwendung“.

Weiterlesen