Zahl der Empfänger von Eingliederungshilfe steigt weiter

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Im Jahr 2018 haben in Deutschland knapp 943.000 Personen Eingliederungshilfe für behinderte Menschen nach dem Sozialgesetzbuch XII erhalten: Die Zahl der Empfänger stieg gegenüber dem Vorjahr um 3,5 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Damit setzte sich der seit dem Jahr 2005 anhaltende Trend steigender Empfängerzahlen fort. Die Eingliederungshilfe hat die Aufgabe, eine drohende Behinderung abzuwenden, eine vorhandene Behinderung oder deren Folgen zu beseitigen beziehungsweise zu mildern und Menschen mit Behinderungen in die Gesellschaft einzugliedern.

Weiterlesen
IW will 45 Milliarden Euro höhere staatliche Investitionen pro Jahr

Köln (dts Nachrichtenagentur). Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln hat seine Forderung nach einem 450 Milliarden Euro schweren staatlichen Investitionsfonds für die kommenden zehn Jahre präzisiert. Wie aus einer Kurzstudie hervorgeht, über welche die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet, soll der deutsche Staat von 2020 an jährlich 45 Milliarden Euro mehr ausgeben als bislang eingeplant. „Von 2005 bis 2015 konnte das Niveau des Kapitalstocks nicht gesichert werden, der Modernitätsgrad ist fortlaufend gesunken“, heißt es darin.

Weiterlesen
IW-Studie: Steigendes Rentenalter wirkt wie Konjunkturprogramm

Köln (dts Nachrichtenagentur). Ein steigendes Rentenalter stabilisiert das Rentensystem, senkt die Beiträge und wirkt wie ein Konjunkturprogramm. Das ergab inmitten der Debatte um die Anhebung des Rentenalters eine Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben) berichten. Würde das Rentenalter kontinuierlich steigen, läge das Bruttoinlandsprodukt (BIP) Anfang der 2040er Jahre um zwei Prozent und Ende der 2050er Jahres sogar um vier Prozent über der Fortschreibung der bisherigen Gesetzeslage, heißt es in der Studie.

Weiterlesen
Handelsverband lehnt Abmahnberechtigung für Gewerkschaften ab

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Handelsverband Deutschland (HDE) sieht Nachbesserungsbedarf an den gesetzlichen Regelungen zur Eindämmung eines mutmaßlichen Abmahnmissbrauchs. Zum einen sei es unnötig, eine neue Klagebefugnis für Gewerkschaften einzuführen, sagte HDE-Rechtsexperte Peter Schröder dem „Handelsblatt“. „Denn die Kernthemen der Arbeitnehmervertretungen wie arbeits- und sozialrechtliche Bestimmungen sind keine abmahnfähigen Marktverhaltensregeln.“

Weiterlesen
Airbus-Subventionen: EU-Handelskommissarin rechnet mit US-Strafzöllen

Brüssel (dts Nachrichtenagentur). EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström geht davon aus, dass die US-Regierung im Streit um die Subventionen für den Flugzeugbauer Airbus ernst machen. „Die US-Strafzölle werden am Freitag sehr wahrscheinlich in Kraft treten“, sagte Malmström dem „Handelsblatt“. Die EU-Handelskommissarin hatte die USA zuvor gedrängt, die Strafmaßnahme auf Eis zu legen und über eine gütliche Lösung des Konflikts zu verhandeln.

Weiterlesen
Immer weniger Menschen wollen mehr arbeiten

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Die Zahl der Menschen, die mehr arbeiten wollen, geht zurück. Im Jahr 2018 wünschten sich knapp 4,6 Millionen Menschen im Alter von 15 bis 74 Jahren Arbeit oder eine Erhöhung ihrer Arbeitszeit, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand von Ergebnissen der Arbeitskräfteerhebung am Freitag mit. Ihre Zahl sank im Vergleich zum Vorjahr um 471.000 Personen (- 9,3 Prozent).

Weiterlesen
IT-Verband Bitkom schlägt wegen Fachkräftemangel Alarm

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Fachkräftemangel im IT-Sektor bedroht nach Einschätzung des Digitalverbands Bitkom zunehmend die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands. Es fehle an Spezialisten quer durch alle Branchen und gerade auch in der öffentlichen Verwaltung, sagte Verbandspräsident Achim Berg den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Er warnte, jede offene Stelle bedeute „geringeres Wachstum, gedrosselte Wertschöpfung, Verlust an Innovationen und Rückstand im Standortwettbewerb“, so der Bitkom-Präsident weiter.

Weiterlesen
EEG-Umlage steigt im kommenden Jahr

Bonn (dts Nachrichtenagentur). Die Umlage zur Deckung der Kosten des nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz vergüteten Stroms steigt im kommenden Jahr auf 6,756 Cent pro Kilowattstunde. Das teilte die Bundesnetzagentur am Dienstag mit. Aktuell liegt die EEG-Umlage bei 6,405 Cent pro Kilowattstunde.

Weiterlesen
Foodwatch fordert Offenlegung von Händlerlisten

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat im aktuellen Wurstskandal die Offenlegung der Händlerliste des insolventen Fabrikanten Wilke gefordert. „Nur so können die Verbraucher erfahren, welche Wursttheken, Krankenhäuser, Kantinen und Restaurants die zurückgerufenen Wilke-Produkte abgegeben haben – und damit auch prüfen, ob sie solche Lebensmittel bereits verzehrt haben“, sagte der Foodwatch-Geschäftsführer Martin Rücker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben).

Weiterlesen
Verbraucherpreise im September um 1,2 Prozent gestiegen

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im September 2019 um 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Im Vergleich zum August blieb der Verbraucherpreisindex im neunten Monat des Jahres unverändert, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Die Statistiker bestätigten damit ihre vorläufigen Gesamtergebnisse von Ende September.

Weiterlesen
Behindertenbeauftragter will Inklusionsbeauftragte an Hochschulen

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, fordert Inklusionsbeauftragte in den Hochschulen und mehr barrierefreie Wohnheime. „Die Hochschulen sind verpflichtet, die Chancengleichheit für Studierende mit Behinderungen zu fördern und Benachteiligungen zu verhindern“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben). Hilfe müsse „schnell und bei Bedarf auch diskret“ angeboten werden.

Weiterlesen
Todesfälle in USA: Absatz von E-Zigaretten in Deutschland bricht ein

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Vor dem Hintergrund von Nachrichten aus den USA über zum Teil tödlich verlaufende Lungenerkrankungen von E-Zigaretten-Konsumenten in den USA bricht der Absatz in Deutschland ein. „88 Prozent der Händler geben an, dass sich die Berichterstattung darüber negativ auf ihr Geschäft ausgewirkt hat“, sagte Dustin Dahlmann, Chef des Branchenverbands Bündnis für Tabakfreien Genuss (BfTG), der „Welt“ (Donnerstagsausgabe). Er beruft sich dabei auf eine Umfrage unter mehr als 600 Unternehmen, die E-Zigaretten verkaufen.

Weiterlesen
Trotz "Fridays for Future" immer mehr Flugpassagiere

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Trotz der weltweiten Klimaschutz-Protestbewegung „Fridays for Future“ zeigen die Deutschen bislang keinerlei „Flugscham“. Die Zahl der Flugpassagiere in Deutschland ist seit Gründung der Protestbewegung durch Greta Thunberg im August 2018 sogar weiter deutlich angestiegen. Das geht aus einer Sonderauswertung der Luftverkehrsdaten des Statistischen Bundesamtes hervor, über die die „Rheinische Post“ (Mittwoch) berichtet.

Weiterlesen
Bahn-Satzung erschwert Infrastruktur-Ausbau

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der von der Bundesregierung geplante Ausbau der Bahn-Infrastruktur könnte wegen fehlendem Geld für Umleitungen in Bauphasen gebremst werden. „Viele Maßnahmen, die die Netzqualität gerade in der Bauphase verbessern würden, kann die Bahn aktuell nicht aus Eigenmitteln finanzieren“, heißt es in einem Positionspapier des nordrhein-westfälischen Verkehrsministeriums, über das die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Mittwochausgaben) berichten. Dazu gehörten zum Beispiel zusätzliche Weichen, die Umfahrungen von Störungen ermöglichen.

Weiterlesen
Beyond Meat sucht nach Produktionsstandort in Europa

Köln (dts Nachrichtenagentur). Das US-Unternehmen Beyond Meat drängt nach Europa. „Wir suchen nach einem Standort für eine eigene Produktion“, sagte Chuck Muth, „Chief Growth Officer“ des Unternehmens, welches hinter dem gehypten Fleischlos-Patty Beyond Burger steht, der „Welt“ (Mittwochsausgabe). Bislang werden sämtliche Produkte von Beyond Meat nach Europa exportiert und dort von drei Kooperationspartnern vertrieben, darunter die PHW-Gruppe aus Deutschland, zu der unter anderem die Marke Wiesenhof gehört.

Weiterlesen
Produktion legt zu

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Die Produktion in Deutschland ist im August 2019 gestiegen. Das Produzierende Gewerbe verzeichnete im achten Monat des Jahres einen Anstieg von 0,3 Prozent zum Vormonat, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag auf Basis vorläufiger Zahlen mit. Für Juli 2019 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Rückgang von 0,4 Prozent gegenüber Juni 2019 (vorläufiger Wert: -0,6 Prozent).

Weiterlesen
Fast eine Billion Euro auf deutschen Girokonten

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Die Deutschen bunkern knapp ein Sechstel ihres Geldvermögens auf unverzinsten Girokonten. Das ergab eine Studie des Analysehauses Barkow Consulting im Auftrag des Hamburger FinTech-Unternehmens Deposit Solutions, über die der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Basis der Erhebung seien Daten unter anderem der Bundesbank, der Europäischen Zentralbank (EZB) und des Statistischen Bundesamts.

Weiterlesen
Diesel-Klagen auf Rekordniveau

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Klagen von Autokäufern gegen Hersteller und Händler von Dieselfahrzeugen haben ein neues Rekordniveau erreicht. „Die Abgasaffäre trifft die Zivilgerichte mit aller Wucht. Zehntausende neue Dieselklagen allein in diesem Jahr bringen die Justiz an ihre Kapazitätsgrenze“, sagte der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Richterbunds, Sven Rebehn, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben).

Weiterlesen
Commerzbank plant keine Negativzinsen bei Baufinanzierung

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur). Die Commerzbank plant keine Negativzinsen in der Baufinanzierung. „Das ist aus meiner Sicht überhaupt nicht notwendig“, sagte Commerzbank-Privatkundenvorstand Michael Mandel dem „Handelsblatt“. Wenn man jetzt anfange, „Kredite zu verschenken“, dann spreche man „bald nicht mehr über Eigenkapitalrenditen von vier Prozent, sondern von Werten deutlich darunter“, so der Manager weiter.

Weiterlesen
Herbstgutachten: Ökonomen senken Konjunkturprognose weiter

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihre Erwartungen für die Entwicklung der deutschen Wirtschaft weiter gesenkt: In ihrer Gemeinschaftsdiagnose prognostizierten die Konjunkturforscher ein Wachstum von 0,5 Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung, im Frühjahr waren sie noch von 0,9 Prozent ausgegangen. „Der Abschwung hat bereits zu Jahresbeginn 2018 eingesetzt.

Weiterlesen
Versicherer gehen in Anlagepolitik auf Nummer sicher

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur). Für die meisten großen Versicherer geht es 2019 vor allem darum, ihr Portfolio vor einem möglichen Abschwung abzusichern. Das berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf eine Studie des Vermögensverwalters Blackrock. Demnach will die Mehrheit der Versicherer beim Risiko nicht mehr zulegen – und wird bei der Auswahl der Geldanlage deutlich selektiver.

Weiterlesen