RWE-Chef kritisiert Lastenverteilung beim Kohleausstieg

Essen (dts Nachrichtenagentur). Der Vorstandsvorsitzende des Energiekonzerns RWE, Rolf Martin Schmitz, hat die Lastenverteilung zwischen ostdeutschen und westdeutschen Bundesländern beim Kohleausstiegsgesetz kritisiert. Er habe sich nicht vorstellen können, „dass die Lasten beim Kohleausstieg so ungleich verteilt werden, wie das nun der Fall ist“, sagte Schmitz dem „Spiegel“. Bei Aufnahme der Gespräche sei man bei RWE davon ausgegangen, dass es eine gerechte Verteilung der Lasten zwischen den Braunkohlestandorten im Osten und im Westen der Republik geben würde.

Weiterlesen
Luftfahrtexperte bewertet Condor-Übernahme durch LOT positiv

Hamburg (dts Nachrichtenagentur). Der Hamburger Luftfahrtexperte Cord Schellenberg bewertet die Übernahme des Ferienfliegers Condor durch LOT positiv. „Die Kunden in Deutschland und Polen werden davon profitieren“, sagte Schellenberg den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). Für den Markt sei es „absolut sinnvoll, Condor mit seinem Streckenportfolio zu erhalten“.

Weiterlesen
Bahn strich 2019 tausende Fahrten im Fernverkehr

Berlin (dts Nachrichtenagentur) . Die Deutsche Bahn (DB) hat im vergangenen Jahr 3.700 von rund 300.000 Fahrten im Fernverkehr ersatzlos gestrichen. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage des FDP-Verkehrspolitikers Torsten Herbst hervor, über welche die „Rheinische Post“ (Donnerstagsausgabe) berichtet. Insbesondere der Dezember war für die Bahn demnach ein schwarzer Monat.

 

Weiterlesen
Jeder vierte Mieter ist armutsgefährdet

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Jeder vierte Mieterhaushalt in Deutschland ist armutsgefährdet. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage der Linken-Abgeordneten Sabine Zimmermann hervor, über welche die „Rheinische Post“ in ihrer Donnerstagsausgabe berichtet. Dies gilt demnach nur für 8,5 Prozent der Personen, die in den eigenen vier Wänden wohnen.

Weiterlesen
Fast jeder Zehnte nutzt Dispokredit

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Obwohl Banken und Sparkassen für Dispokredite vergleichsweise hohe Zinsen verlangen, nutzen aktuell rund 5,5 Millionen Deutsche ihren Dispokredit - und damit neun Prozent aller Erwachsenen. Weitere 13,4 Millionen Bürger (22 Prozent) erwarten, dass sie in den nächsten drei Monaten in den Dispokredit rutschen. Dies hat eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Kreditportals Smava ergeben, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben) berichten.

Weiterlesen
Mehrheit will Obergrenzen in Lebensmitteln für Kinder

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Immer mehr Deutsche legen Wert auf gesündere Ernährung - insbesondere für ihren Nachwuchs. So wünschen sich 83 Prozent der Bürger Obergrenzen für Zucker, Fett und Salz bei Lebensmitteln, die speziell für Kinder gedacht sind. Nur 15 Prozent sprechen sich dagegen aus, zwei Prozent zeigen sich unentschieden.

Weiterlesen
2018 war Rekordjahr für deutsche Apfelbauern

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Die Apfelbauern in Deutschland haben im Jahr 2018 eine Rekordernte eingefahren. Insgesamt wurden etwa 1,2 Millionen Tonnen Äpfel geerntet, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Die durchschnittliche jährliche Erntemenge von 2009 bis 2018 lag bei rund 950.000 Tonnen.

Weiterlesen
Studie: Firmen nutzen befristete Arbeitsverträge zur "Erprobung"

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Betriebe nutzen laut einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) befristete Arbeitsverträge vor allem zur "Erprobung" von Beschäftigten. Die mit Abstand am häufigsten genannten Gründe seien das sogenannte "Screening" oder die Erprobung von Beschäftigten, heißt es in der Untersuchung, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Dienstagsausgaben) berichten. Zudem würden Befristungen mit dieser Begründung tendenziell zunehmen.

Weiterlesen
Häuser oft sparsamer als im Energieausweis berechnet

Bielefeld (dts Nachrichtenagentur). Deutsche Häuser verbrauchen häufig weit weniger Energie als im Energiebedarfsausweis berechnet. Das geht aus einer Untersuchung des Bauphysikers Thomas Ackermann von der Fachhochschule Bielefeld hervor, über die der Spiegel berichtet. Für die Studie wurden drei Dutzend Gebäude in ganz Deutschland vermessen, darunter Einfamilien- und Mietshäuser.

Weiterlesen
Kartellamt will Datensammeln von Internetkonzernen begrenzen

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Das Bundeskartellamt will das Datensammeln großer Internetunternehmen wie Google, Apple & Co. per Kartellrecht begrenzen. „Die Geschäftsmodelle dieser Unternehmen basieren einzig und allein auf Daten. Diese Daten-getriebenen Geschäftsmodelle müssen wir in den Griff bekommen“, sagte der Präsident des Bundeskartellamts Andreas Mundt, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben).

Weiterlesen
RWE-Chef: Aktivisten sollen Hambacher Forst verlassen

Essen (dts Nachrichtenagentur). Nach der Kohle-Einigung fordert RWE-Chef Rolf Martin Schmitz die Aktivisten auf, den Hambacher Forst zu verlassen. „Für die Aktivisten gibt es keinen Grund mehr, im Hambacher Forst zu bleiben. Es wird spätestens jetzt Zeit, dass sie dort endlich ihre Baumhäuser abbauen“, sagte Schmitz der „Rheinischen Post“.

Weiterlesen
Viele Erwerbstätige wünschen sich längere Arbeitszeit

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Rund 2,2 Millionen Erwerbstätige in Deutschland im Alter von 15 bis 74 Jahren wünschen sich eine längere Arbeitszeit. Den Unterbeschäftigten standen im Jahr 2018 insgesamt 1,4 Millionen Personen gegenüber, die kürzer arbeiten wollten, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Unterbeschäftigte Personen hatten im Durchschnitt eine gewöhnlich geleistete Wochenarbeitszeit von 28,9 Stunden und wünschten sich eine Mehrarbeit von 10,6 Stunden.

Weiterlesen
Bericht: Höhere Umweltprämie für E-Autos verzögert sich deutlich

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die von der Bundesregierung mit Autoherstellern beschlossene höhere Prämie für Elektroautos wird sich offenbar um Wochen oder gar Monate verzögern. Das berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit" unter Berufung auf eigene Informationen. Laut Bundeswirtschaftsministerium muss die EU-Kommission demnach die Subvention beihilferechtlich prüfen.

Weiterlesen
NABU bietet protestierenden Bauern Dialog an

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) geht nach den Bauernprotesten auf die Landwirte zu. „Wir müssen dringend reden“, sagte NABU-Chef Jörg-Andreas Krüger der „taz“ (Mittwochsausgabe) vor Beginn der Agrarmesse „Grüne Woche“ in Berlin. „Wir müssen gemeinsam nach Lösungen für Probleme wie die Belastung des Wassers mit dem potenziell umwelt- und gesundheitsschädlichen Nitrat aus Düngern suchen“, so Krüger.

Weiterlesen
Opel plant weiteren Abbau von 2.100 Stellen

Rüsselsheim (dts Nachrichtenagentur). Der Automobilhersteller Opel will an seinen Standorten Rüsselsheim, Eisenach und Kaiserslautern weitere 2.100 Stellen abbauen. Mitarbeiter bis einschließlich Jahrgang 1963 bekämen die Möglichkeit, "an einem Altersteilzeitprogramm oder Senior Leave-Programm teilzunehmen", teilte der Autobauer am Dienstag in Rüsselsheim mit. Das Abfindungsprogramm basiere auf dem Prinzip "der doppelten Freiwilligkeit".

Weiterlesen
Mehr Ermittlungsverfahren gegen Spediteure und Kurierdienste

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Immer häufiger werden gegen Unternehmen des Speditions-, Transport-, Logistik- und Postgewerbes Strafverfahren wegen Verstößen gegen gesetzliche Regelungen etwa zu Leiharbeit und Mindestlohn eingeleitet. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Dienstagausgaben berichten.

Weiterlesen
Keine Hilfe mit Rollator: Ströbele kritisiert Bahn

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der langjährige Bundestagsabgeordnete der Grünen Hans-Christian Ströbele hat die Deutsche Bahn für mangelnde Barrierefreiheit kritisiert. Der 80-Jährige - der 2017 aus dem Bundestag ausschied und mittlerweile einen Rollator benötigt - beklagt, dass das Unternehmen sich weigerte, ihm mit ihren hydraulischen Hublifts in die Züge zu helfen. Ströbele hatte zuletzt seine Schwester im hessischen Wetzlar besucht, dafür die Bahn genutzt und von Berlin sowie nach Berlin jeweils zweimal umsteigen müssen - in Hannover und in Gießen.

Weiterlesen
Real-Gesamtbetriebsrat wähnt 10.000 Arbeitsplätze in Gefahr

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Kurz vor dem geplanten Verkauf der Supermarktkette Real an Finanzinvestoren warnt Gesamtbetriebsratsvorsitzender Werner Klockhaus vor einem Kahlschlag beim Personal. „Der Gesamtbetriebsrat rechnet mit etwa 10.000 Arbeitslosen“, sagte Klockhaus der „Süddeutschen Zeitung“ (Dienstagsausgabe). „Das heißt, fast jede dritte Stelle ist in akuter Gefahr. Es wird ein Drama.“

Weiterlesen
Neues Gesetz bringt 1.300 Bußgeldverfahren gegen soziale Netzwerke

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Wegen Mängeln bei der Umsetzung des Gesetzes gegen Hasskommentare im Internet hat das Bundesamt für Justiz (BfJ) bisher rund 1.300 Bußgeldverfahren gegen Anbieter sozialer Netzwerke eingeleitet. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (Stand: Dezember 2019) auf eine entsprechende Frage des FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae hervor. Das „Handelsblatt“ berichtet darüber.

Weiterlesen
Neubauer lehnt Siemens-Aufsichtsratsposten ab

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Klimaaktivistin Luisa Neubauer fordert von Siemens, den ihr angebotenen Aufsichtsratsposten mit einem Wissenschaftler zu besetzen. "Siemens hat mir bestätigt, dass sie das Angebot ernst meinen. Ich persönlich werde es aber nicht annehmen können. Ich werde aber Siemens bitten, den Posten einem Mitglied von `Scientists for Future` zu übertragen", sagte sie der "Bild am Sonntag".

Weiterlesen
Zahl der Stromtankstellen für E-Autos steigt auf 24.000

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Zahl der öffentlichen Ladepunkte für Elektroautos steigt in Deutschland immer schneller an. Bundesweit gebe es inzwischen rund 24.000 öffentliche und teilöffentliche Ladepunkte, die im Ladesäulenregister des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) erfasst seien, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Freitagsausgabe) unter Berufung auf eine Statistik des BDEW. Dies seien 8.000 mehr als im Vorjahr. Rund 15 Prozent davon seien Schnellladestationen.

Weiterlesen
Tui stationiert Langstreckenjets in Düsseldorf

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Der Touristikkonzern Tui setzt seine Ankündigung um, auch ab Deutschland eigene Langstreckenflugzeuge einzusetzen. Mit Beginn des Winterflugplans 2020 würden zwei Überseejets des Typs Boeing 737-8 „Dreamliner“ in Düsseldorf stationiert, sagte Tui-Geschäftsführer Oliver Lackmann der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). Er fügte hinzu: „Düsseldorf ist mit seinem riesigen Einzugsgebiet von mehr als zehn Millionen Menschen ein idealer Startpunkt.“

Weiterlesen
Klimaforscherin kritisiert Siemens-Engagement in Australien

Sydney (dts Nachrichtenagentur) Die deutsche Leiterin des Climate Change Research Centre an der Universität von New South Wales in Sydney, Katrin Meissner, hat die geplante Beteiligung des Siemens-Konzerns an der Errichtung einer Kohlemine in Australien scharf kritisiert. „Das ist kriminell und ein offener Angriff auf unsere Zukunft“, sagte sie dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben).

Weiterlesen