Ende 2018 rund 32.800 Prostituierte bei Behörden angemeldet

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Ende 2018 waren bei den Behörden in Deutschland rund 32.800 Prostituierte nach dem Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) gültig angemeldet. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. 1.600 Prostitutionsgewerbe hatten eine erteilte oder vorläufige Erlaubnis nach dem seit 1. Juli 2017 geltenden Gesetz.

Weiterlesen
Starkes Erdbeben in Albanien

Tirana (dts Nachrichtenagentur). In Albanien hat sich am frühen Dienstagmorgen das wohl schwerste Erdbeben seit Jahrzehnten in dem Balkanstaat ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 5,5 bis 6,1 an. Diese Werte werden oft später korrigiert.

Weiterlesen
Roger Hallam hält deutsche Haltung zum Holocaust für schädlich

London (dts Nachrichtenagentur) . Der Umweltaktivist Roger Hallam, Mitgründer der Klimabewegung Extinction Rebellion, hält die deutsche Haltung zum Holocaust für schädlich. „Das Ausmaß dieses Traumas kann lähmen“, sagte Hallam der Wochenzeitung „Die Zeit“. Das verhindere, dass man daraus lerne.

Weiterlesen
Studie: Mehrheit unterscheidet zwischen Flirt und Sexismus

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Sexismus ist in der deutschen Gesellschaft allgegenwärtig, wird aber von Männern und Frauen unterschiedlich stark wahrgenommen. Das ergab eine Studie des Delta-Instituts für Sozial- und Ökologieforschung im Auftrag des Bundesfamilienministeriums, über die „Zeit-Online“ berichtet. Demnach beobachteten 68 Prozent der Frauen und 50 Prozent der Männer Sexismus in ihrem Umfeld.

Weiterlesen
Weizsäcker-Sohn bei Vortrag in Berliner Privatklinik erstochen

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, Fritz von Weizsäcker, ist am Dienstagabend bei einem Vortrag in einer Berliner Privatklinik erstochen worden. Es sei zu einem gewalttätigen Übergriff auf den Redner gekommen, teilte die Polizei mit. Weizsäcker, der Chefarzt der Klinik war, erlag trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen seinen Verletzungen.

Weiterlesen
RTL meldet Tod von Walter Freiwald

Köln (dts Nachrichtenagentur). Der frühere RTL-Moderator Walter Freiwald ist nach Angaben des Senders tot. Freiwald sei schon am Samstag einem Krebsleiden erlegen, meldete RTL am Mittwochabend auf seiner Internetseite. Erst am 6. November hatte Freiwald seine Erkrankung via Twitter und Facebook öffentlich gemacht und dabei auch seinem früheren Arbeitgeber einen medialen Seitenhieb versetzt.

Weiterlesen
Deutschland gewinnt 6:1 gegen Nordirland

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur). In der EM-Qualifikation hat Deutschland am Dienstagabend gegen Nordirland mit 6:1 gewonnen. In der 7. Minute erzielte Michael Smith das Führungstor für Nordirland. Nach einem Freistoß der Nordiren von der linken Seite hatte Toni Kroos den Ball im Zentrum per Kopf zu dem nordirischen Verteidiger Michael Smith geklärt, der vor dem Strafraum sofort mit rechts abzog und ins linke untere Eck traf.

Weiterlesen
Woidke als Brandenburgs Ministerpräsident wiedergewählt

Potsdam (dts Nachrichtenagentur). Dietmar Woidke (SPD) ist als Brandenburgs Ministerpräsident wiedergewählt worden. Der SPD-Politiker erhielt am Mittwoch im Landtag in Potsdam im ersten Wahlgang 47 von 87 abgegebenen Stimmen, 45 waren für die erfolgreiche Wahl nötig. Es gab 37 Nein-Stimmen und drei Enthaltungen.

Weiterlesen
Melua zu Protesten in Georgien: "Es sind befremdliche Zeiten"

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Mit großer Sorge hat die gebürtige Georgierin und Popsängerin Katie Melua auf die derzeitigen Massenproteste in ihrer Heimat reagiert. „Es sind befremdliche Zeiten“, sagte Melua dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgabe). „Für viele Georgier wäre es eine große Sache, wenn Georgien in der EU wäre.

Weiterlesen