AOK will Preise für Corona-Tests drücken

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Chef des AOK-Bundesverbandes, Martin Litsch, will die Kosten für Corona-Tests drücken und fordert deshalb Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf, den Krankenkassen die gesetzliche Möglichkeit für Preisverhandlungen einzuräumen.

Weiterlesen
Russland beginnt mit Corona-Impfung von Zehntausenden

Moskau (dts Nachrichtenagentur). In Moskau beginnen im größeren Stil Impfungen mit der umstrittenen Vakzine „Sputnik V“ gegen das Coronavirus. Bis zu 40.000 Freiwillige sollen in den nächsten Tagen und Wochen den Impfstoff bekommen, 5.000 Personen sollen sich dafür innerhalb weniger Tage bereits angemeldet haben. Moskaus Oberbürgermeister Sergei Sobjanin warb in einem Aufruf mit einer „einmaligen Gelegenheit“, dazu beizutragen, das Coronavirus zu besiegen.

Weiterlesen
Virologin Ciesek rät Kollegen von Talkshow-Besuchen ab

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Virologin Sandra Ciesek hält es für gefährlich, wenn sich ihre Kollegen in Talkshows zu Themen äußern, bei denen sie sich nicht gut auskennen: „Viele reizt es, dass sie in Talkshows eingeladen werden. Da geben sie dann Statements ab, die nicht immer ganz richtig sind“, sagte Ciesek der Wochenzeitung „Die Zeit“. Sie finde, man sollte sich zu Themen nur äußern, wenn man dazu wirklich etwas sagen kann.

Weiterlesen
Lungenexperte: Großteil der Corona-Patienten hat kaum Symptome

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Lungenexperte Klaus Rabe geht davon aus, dass etwa 80 Prozent der Corona-Patienten wenige Symptome haben oder diese nicht mit Corona in Verbindung bringen. Es gebe für verschiedene Bevölkerungsgruppen unterschiedliche Annahmen und Zahlen, sagte der Pneumologe dem Sender „MDR Aktuell“. Man gehe davon aus, „dass die Kinder, auch wenn sie infiziert sind, deutlich weniger Symptome haben als zum Beispiel ein Erwachsener, der auch Begleiterkrankungen hat“.

Weiterlesen
Löw beruft drei Neulinge ins DFB-Team

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur). Bundestrainer Joachim Löw hat insgesamt drei Neulinge in den Kader für die Nations-League-Spiele der Fußball-Nationalmannschaft gegen Spanien und die Schweiz berufen. Das teilte der DFB am Dienstag mit.

Weiterlesen
Gericht trifft wegweisende Entscheidung zu E-Rollern

München (dts Nachrichtenagentur). Das Bayerische Oberste Landesgericht hat in Sachen E-Roller eine wegweisende Entscheidung getroffen: Gemäß der Verordnung über die Teilnahme von Elektrokleinstfahrzeugen am Straßenverkehr werden E-Scooter als Kraftfahrzeuge eingestuft, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ (Mittwochsausgabe). Damit gelten für die Lenker dieselben Promillegrenzen wie etwa für Autofahrer. Das heißt, wer mit über 1,1 Promille einen E-Roller lenkt, ist absolut fahruntauglich, begeht eine Straftat und hat mit Konsequenzen wie Geldstrafe, Fahrverbot und Führerscheinentzug zu rechnen.

Weiterlesen
Löw beruft drei Neulinge ins DFB-Team

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur). Bundestrainer Joachim Löw hat insgesamt drei Neulinge in den Kader für die Nations-League-Spiele der Fußball-Nationalmannschaft gegen Spanien und die Schweiz berufen. Das teilte der DFB am Dienstag mit. Neben Außenverteidiger Robin Gosens (Atalanta Bergamo) wurden demnach Torwart Oliver Baumann (TSG Hoffenheim) sowie Mittelfeldspieler Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach) erstmals für den Kader der A-Nationalmannschaft nominiert.

Weiterlesen
UEFA-Supercup soll vor Zuschauern stattfinden

Nyon (dts Nachrichtenagentur). Der UEFA-Supercup zwischen dem FC Bayern München und dem FC Sevilla soll am 24. September in Budapest vor Zuschauern stattfinden. Das habe das UEFA-Exekutivkomitee beschlossen, teilte der europäische Fußballverband am Dienstag mit. Demnach soll in Budapest eine „gewisse Anzahl an Zuschauern“ – bis zu 30 Prozent der Stadionkapazität – ins Stadion gelassen werden.

Weiterlesen
Länder erwägen Partyverbot wegen Corona

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Angesichts steigender Infektionszahlen im Zusammenhang mit Partys ziehen viele Bundesländer härtere Maßnahmen in Betracht. Die Gesundheitsministerin von Brandenburg, Ursula Nonnemacher (Grüne), sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS): "Private Feiern sind eine sehr große Gefahr." Sollte die Zahl der Infektionen weiter "in diesem Tempo" ansteigen, drohten abermals "harte Kontaktbeschränkungen. Das sollte allen bewusst sein."

Weiterlesen
Nur Hälfte der Kleinkinder vollständig geimpft

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Nur knapp die Hälfte (49 Prozent) der im Jahr 2017 geborenen Kinder hat in den ersten beiden Lebensjahren alle empfohlenen Impfungen erhalten. Das ergab eine Auswertung der Techniker Krankenkasse (TK) von Versichertendaten, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) berichten. Die Quote habe sich im Vergleich zu den 2016 Geborenen leicht verbessert - unter ihnen waren nach zwei Jahren nur rund 47 Prozent komplett geimpft.

Weiterlesen
FC Sevilla gewinnt Europa League

Köln (dts Nachrichtenagentur). Der FC Sevilla ist zum sechsten Mal in der Vereinsgeschichte Europa-League-Gewinner. Die Spanier siegten im Finale der Europa League am Freitagabend mit 3:2 gegen Inter Mailand. Mailands Romelu Lukaku hatte im Endspiel in Köln die Italiener bereits in der 5. Minute per Elfmeter in Führung geschossen, Sevillas Luuk de Jong mit zwei Treffern per Kopf (12. und 33. Minute) die Partie aber dann vorübergehend gedreht.

Weiterlesen
Bericht: Nawalny darf nun doch nach Deutschland fliegen

Moskau (dts Nachrichtenagentur). Der mutmaßlich vergiftete russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny kann laut eines Medienberichts nun doch nach Deutschland verlegt werden. „Es ist bestätigt: Nawalny wurde es erlaubt, mit einem Rettungsflugzeug von Omsk nach Berlin gebracht zu werden“, sagte Filmproduzent Jaka Bizilj der „Bild“. Bizilj war an der Organisation eines Rettungsflugzeugs mit medizinischem Personal aus Deutschland beteiligt.

Weiterlesen
Gesamtzahl der Verkehrsunfälle gesunken

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Von Januar bis Juni 2020 sind weniger Menschen bei Verkehrsunfällen getötet oder verletzt worden. In diesem Zeitraum kamen in Deutschland 1.281 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Nach vorläufigen Ergebnissen waren das 195 Personen oder 13,2 Prozent weniger als im 1. Halbjahr 2019, wie Destatis mitteilte.

Weiterlesen
Epidemiologe rät von Großkonzerten und Karneval ab

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Berliner Epidemiologe Timo Ulrichs rät davon ab, Events wie das am 4. September in Düsseldorf geplante Großkonzert mit mehr als 10.000 Zuschauern oder den Karneval stattfinden zu lassen. "Das birgt das Risiko, dass sehr viele Menschen aus unterschiedlichen Regionen zusammenkommen, die Durchmischung ist groß", sagte Ulrichs am Donnerstag den Fernsehsendern RTL und n-tv.

Weiterlesen
Mehr Radfahrer sterben bei Verkehrsunfällen

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Jeder siebte Mensch, der 2019 in Deutschland im Straßenverkehr ums Leben kam, ist mit dem Fahrrad unterwegs gewesen. Insgesamt starben im vergangenen Jahr 445 Radfahrer bei einem Unfall, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Darunter fuhren 118 ein Pedelec.

Die Zahl der getöteten Radfahrer stieg gegenüber 2010 um 16,8 Prozent. Dies ist eine Entwicklung gegen den Trend: Die Zahl der Verkehrstoten insgesamt lag im Jahr 2019 um 16,5 Prozent niedriger als 2010. Unter den tödlich verletzten Fahrradfahrern war 2019 mehr als die Hälfte (53,8 Prozent) 65 Jahre oder älter, bei Elektrofahrrädern lag der entsprechende Anteil der Senioren sogar bei 72,0 Prozent.

An rund 65.200 Fahrradunfällen mit Personenschaden war ein zweiter Verkehrsteilnehmer beteiligt, in 73,9 Prozent der Fälle war dies ein Autofahrer (48.230 Unfälle), so die Statistiker weiter. Fahrradfahrer, die in einen Unfall mit Personenschaden verwickelt waren, trugen insgesamt an weniger als der Hälfte der Unfälle die Schuld (45,4 Prozent).