Polen: Mindestens fünf Tote bei Gasexplosion in Skiort

Szczyrk (dts Nachrichtenagentur). In dem polnischen Skiort Szczyrk hat sich am Mittwochabend eine Gasexplosion in einem Wohnhaus ereignet, bei der mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen sind. Unter den Trümmern des dreistöckigen Hauses könnten noch weitere Opfer sein, berichtet der polnische Nachrichtensender „Polsat News“. Unter den Opfern seien auch zwei Kinder.

Weiterlesen
Champions League: Leipzig im Achtelfinale - BVB muss zittern

Leipzig (dts Nachrichtenagentur). Am vorletzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat RB Leipzig 2:2 gegen Benfica Lissabon gespielt und damit den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale geschafft. Am letzten Spieltag geht es noch um den Gruppensieg. Borussia Dortmund verlor im Parallelspiel beim FC Barcelona 1:3 und muss am letzten Spieltag auf Schützenhilfe der Katalanen hoffen, um ins Achtelfinale einzuziehen.

Weiterlesen
Hertha BSC trennt sich von Cheftrainer Covic - Klinsmann übernimmt

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat seinen bisherigen Cheftrainer Ante Covic mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Darauf hätten sich der Geschäftsführer Sport Michael Preetz und Covic „nach intensiven Gesprächen und Aufarbeitung der aktuellen Situation“ verständigt, teilte der Verein am Mittwoch mit. Bis zum Saisonende werde Jürgen Klinsmann das Traineramt übernehmen.

Weiterlesen
Bundesverfassungsgericht stärkt Recht auf Vergessen im Internet

Karlsruhe (dts Nachrichtenagentur). Das Bundesverfassungsgericht hat das Recht auf Vergessen im Internet gestärkt. Der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts gab am Mittwoch einer Verfassungsbeschwerde eines im Jahr 1982 wegen Mordes verurteilten Mannes gegen ein Urteil des Bundesgerichtshofs statt. Der Mann hatte sich gegen Berichte aus den Jahren 1982 und 1983 eines Nachrichtenmagazins gewehrt, die bei einer Internetsuche mit dessen Namen unter den ersten Treffern angezeigt werden.

Weiterlesen
Champions League: FC Bayern sichert sich Gruppensieg

Belgrad (dts Nachrichtenagentur). Am vorletzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat der FC Bayern München 6:0 bei Roter Stern Belgrad gewonnen und sich damit den Gruppensieg gesichert. Vor dem letzten Spiel haben die Bayern uneinholbare fünf Punkte Vorsprung auf Tottenham Hotspur. Leon Goretzka eröffnete den Torreigen am Dienstagabend in der 14. Minute per Kopf.

Weiterlesen
Ende 2018 rund 32.800 Prostituierte bei Behörden angemeldet

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Ende 2018 waren bei den Behörden in Deutschland rund 32.800 Prostituierte nach dem Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) gültig angemeldet. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. 1.600 Prostitutionsgewerbe hatten eine erteilte oder vorläufige Erlaubnis nach dem seit 1. Juli 2017 geltenden Gesetz.

Weiterlesen
Starkes Erdbeben in Albanien

Tirana (dts Nachrichtenagentur). In Albanien hat sich am frühen Dienstagmorgen das wohl schwerste Erdbeben seit Jahrzehnten in dem Balkanstaat ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 5,5 bis 6,1 an. Diese Werte werden oft später korrigiert.

Weiterlesen
Studie: Mehrheit unterscheidet zwischen Flirt und Sexismus

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Sexismus ist in der deutschen Gesellschaft allgegenwärtig, wird aber von Männern und Frauen unterschiedlich stark wahrgenommen. Das ergab eine Studie des Delta-Instituts für Sozial- und Ökologieforschung im Auftrag des Bundesfamilienministeriums, über die „Zeit-Online“ berichtet. Demnach beobachteten 68 Prozent der Frauen und 50 Prozent der Männer Sexismus in ihrem Umfeld.

Weiterlesen
RTL meldet Tod von Walter Freiwald

Köln (dts Nachrichtenagentur). Der frühere RTL-Moderator Walter Freiwald ist nach Angaben des Senders tot. Freiwald sei schon am Samstag einem Krebsleiden erlegen, meldete RTL am Mittwochabend auf seiner Internetseite. Erst am 6. November hatte Freiwald seine Erkrankung via Twitter und Facebook öffentlich gemacht und dabei auch seinem früheren Arbeitgeber einen medialen Seitenhieb versetzt.

Weiterlesen
Woidke als Brandenburgs Ministerpräsident wiedergewählt

Potsdam (dts Nachrichtenagentur). Dietmar Woidke (SPD) ist als Brandenburgs Ministerpräsident wiedergewählt worden. Der SPD-Politiker erhielt am Mittwoch im Landtag in Potsdam im ersten Wahlgang 47 von 87 abgegebenen Stimmen, 45 waren für die erfolgreiche Wahl nötig. Es gab 37 Nein-Stimmen und drei Enthaltungen.

Weiterlesen
Weizsäcker-Sohn bei Vortrag in Berliner Privatklinik erstochen

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, Fritz von Weizsäcker, ist am Dienstagabend bei einem Vortrag in einer Berliner Privatklinik erstochen worden. Es sei zu einem gewalttätigen Übergriff auf den Redner gekommen, teilte die Polizei mit. Weizsäcker, der Chefarzt der Klinik war, erlag trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen seinen Verletzungen.

Weiterlesen
Deutschland gewinnt 6:1 gegen Nordirland

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur). In der EM-Qualifikation hat Deutschland am Dienstagabend gegen Nordirland mit 6:1 gewonnen. In der 7. Minute erzielte Michael Smith das Führungstor für Nordirland. Nach einem Freistoß der Nordiren von der linken Seite hatte Toni Kroos den Ball im Zentrum per Kopf zu dem nordirischen Verteidiger Michael Smith geklärt, der vor dem Strafraum sofort mit rechts abzog und ins linke untere Eck traf.

Weiterlesen
Melua zu Protesten in Georgien: "Es sind befremdliche Zeiten"

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Mit großer Sorge hat die gebürtige Georgierin und Popsängerin Katie Melua auf die derzeitigen Massenproteste in ihrer Heimat reagiert. „Es sind befremdliche Zeiten“, sagte Melua dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgabe). „Für viele Georgier wäre es eine große Sache, wenn Georgien in der EU wäre.

Weiterlesen
Erstmals über eine Million erzieherische Hilfen für junge Menschen

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Im Jahr 2018 haben die Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland mehr erzieherische Hilfen für Menschen unter 27 Jahren gewährt als jemals zuvor: Es wurden erzieherische Hilfen in rund 1,003 Millionen Fällen in Anspruch genommen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Das waren knapp 17.500 mehr als 2017 (+1,8 Prozent). Innerhalb der vergangenen zehn Jahre stieg die Zahl erzieherischer Hilfen um gut 205.000 beziehungsweise 26 Prozent auf nun erstmals über eine Million Fälle an.

Weiterlesen
Zahl der Hochschulabschlüsse 2018 gesunken

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Im Prüfungsjahr 2018 (Wintersemester 2017/2018 und Sommersemester 2018) haben rund 499.000 Absolventen einen Hochschulabschluss an deutschen Hochschulen erworben: Damit ging deren Zahl erstmals seit 2001 wieder zurück, im Vergleich zum Vorjahr (502.000) um ein Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. 40 Prozent der Abschlüsse wurden in der Fächergruppe Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften abgelegt. Gut jeder vierte Abschluss (26 Prozent) entfiel auf die Fächergruppe Ingenieurwissenschaften.

Weiterlesen
Zahl der Verkehrstoten im August leicht gestiegen

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist im August 2019 im Vorjahresvergleich leicht gestiegen. Im achten Monat des Jahres kamen 315 Menschen bei Unfällen im Straßenverkehr ums Leben, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Donnerstag mit. Das waren vier Personen mehr als im August 2018. Die Zahl der Verletzten blieb gegenüber dem Vorjahresmonat mit rund 35.900 nahezu unverändert.

Weiterlesen
Flixbus will bei Bahn-Mehrwertsteuersenkung Strecken streichen

München (dts Nachrichtenagentur). Der Mitgründer und Geschäftsführer der Fernbusplattform Flixbus, André Schwämmlein, hat vor den Folgen einer Mehrwertsteuersenkung ausschließlich für die Bahn gewarnt. „Ein signifikanter Teil unseres Fernbusnetzes wird schlagartig unwirtschaftlich“, sagte Schwämmlein dem „Handelsblatt“. Flixbus werde bis zu 30 Prozent der Kapazitäten aus dem Markt nehmen müssen.

Weiter lesen
BKA-Chef will Einheit gegen organisierte Kriminalität aufbauen

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Holger Münch, hat ein verschärftes Vorgehen gegen Clan-Kriminalität in Deutschland und für seine Behörde den Aufbau einer eigenen Einheit dazu angekündigt. „Wir müssen in den nächsten drei Jahren Erfolge sehen - einen Rückgang an auffälligem Verhalten“, sagte Münch der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). „Um das Problem zu beseitigen, werden wir aber deutlich länger brauchen.“

Weiterlesen
Studie: Eltern unterschätzen Gefahr von Mobbing im Internet

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Fast 30 Prozent der Eltern in Deutschland wissen nicht, wie sie ihr Kind vor Hass im Netz schützen können. Das ergab eine Studie des Softwareunternehmens Kaspersky, über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben) berichten. Demnach weiß nur knapp die Hälfte der Erziehungsberechtigten, was dann zu tun sei und wo es Hilfe gebe.

Weiterlesen
Handwerkspräsident fordert bessere Einstiegschancen für Meister

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer fordert bessere Einstiegschancen für Meister im Öffentlichen Dienst. „Wenn man in den gehobenen oder höheren Dienst eintreten will, benötigt man ein Hochschulstudium. Dabei liegt eine Meisterprüfung auf demselben Qualifizierungsniveau wie ein Bachelor-Abschluss. Das ist grob ungerecht“, sagt Wollseifer dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben).

Weiterlesen
Polizeigewerkschaft: NRW-Verfassungsschutz soll Clans beobachten

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Bei der Bekämpfung der Clankriminalität in NRW soll nach Forderung der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) künftig auch der Verfassungsschutz eingeschaltet werden. „Immer öfter werden Zusammenhänge zwischen der organisierten und der politisch motivierten Kriminalität erkannt“, sagte der DPolG-Landesvorsitzende Erich Rettinghaus der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). Der Verfassungsschutz habe für dieses Kriminalitätsfeld bislang aber weder eine Zugriffspflicht noch ein Zugriffsrecht.

Weiterlesen
NRW-Landesregierung plant Hilfen für heimische Stahlindustrie

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Die NRW-Landesregierung will ein Hilfspaket für die heimische Stahlindustrie schnüren. „Wir wollen die Stahlindustrie dabei unterstützen, trotz der bestehenden großen Herausforderungen Investitionen in Zukunftstechnologien zu tätigen“, sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Dienstagsausgabe). In den kommenden Jahren seien milliardenschwere Investitionen erforderlich, damit Stahlunternehmen wie Thyssenkrupp künftig weitgehend klimaneutral produzieren könnten, sagte Pinkwart zur Begründung.

Weiterlesen
Philosoph Precht will 25-Prozent-Steuer auf Online-Shopping

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Philosoph und Bestseller-Autor Richard David Precht hat die Einführung einer 25-prozentigen Steuer „auf all den Kram, den wir tagein, tagaus online bestellen“, gefordert. „Und dieses Geld sollte den Kommunen für die Strukturentwicklung zur Verfügung gestellt werden“, sagte er dem „Handelsblatt“. Nicht jede Innovation sei ein Fortschritt.

Weiterlesen
Offiziell: Nach Tat in Halle Festgenommener heißt Stephan B.

Halle (Saale) (dts Nachrichtenagentur). Der nach der Tat in Halle Festgenommene heißt Stephan B. Das bestätigte der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof am Donnerstag, nachdem es zuvor bereits umfangreiche Berichterstattung dazu gegeben hatte. Die Bundesanwaltschaft werde am Donnerstag beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gegen den deutschen Staatsangehörigen stellen, hieß es.

Weiterlesen
Halles Oberbürgermeister: Stadt weiter im "Schockzustand"

Halle (Saale) (dts Nachrichtenagentur). Nach den Worten des Oberbürgermeisters von Halle (Saale), Bernd Wiegand (parteilos), befindet sich die Stadt auch einen Tag nach dem Anschlag auf eine Synagoge in einem „Schockzustand“. Man versuche, nach und nach wieder in die Normalität zurückzukommen, sagte Wiegand am Donnerstag im ZDF-Morgenmagazin. „Die Straßen sind ruhig, alles wartet.“

Weiterlesen
Klimaforscher Latif hält Klimabeschlüsse für völlig unzureichend

Kiel (dts Nachrichtenagentur). Der Kieler Meteorologe und Klimaforscher Mojib Latif hat die jüngsten Klimabeschlüsse der Bundesregierung als völlig unzureichend kritisiert. „55 Prozent weniger C02 im Vergleich zum Jahr 1990 sind mit dem Klimapaket der Bundesregierung sicher nicht zu schaffen. Da wird man unbedingt nachsteuern müssen“, sagte Latif der „Saarbrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe).

Weiterlesen
Anschlag in Halle: Attentäter wählte Synagoge gezielt aus

Halle (Saale) (dts Nachrichtenagentur). Der Attentäter von Halle hat nach derzeitigen Erkenntnissen die Synagoge in der Stadt gezielt für seinen Anschlag ausgewählt. Das berichtet die „Welt“ (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Sicherheitskreise. Demnach habe sich der Mann nach seiner Festnahme bereits zum Tatgeschehen eingelassen.

Weiterlesen