Asia Shop Hückelhoven stiftet 1000 Masken

Hückelhoven. Rasiah Ragunathan aus Hückelhoven und sein Sohn Tharsan, haben 1000 Mund-Nase-Schutz Masken an Bürgermeister Bernd Jansen übergeben. Rasiah Ragunathan betreibt seit 10 Jahren den Asia Supermarkt auf der Parkhofstraße. In einer für alle Menschen sehr schwierigen Zeit möchte der Geschäftsmann, der sich in Hückelhoven sehr wohl fühlt, mit der Spende seinen ganz persönlichen positiven Beitrag leisten.

Weiterlesen
Hausaufgaben kommen jetzt auch per WhatsApp

Heinsberg. Der Berufsbildungsbereich der Werkstätten der Lebenshilfe Heinsberg erstellt während der Corona Krise in kurzer Zeit ein umfangreiches digitales Lernportal. Seit Ausbruch des Corona Virus im März 2020 sind Kindertagesstätten und Schulen geschlossen. Auch Werkstätten für Menschen mit Behinderung sind von dieser Maßnahme betroffen. Der Berufsbildungsbereich der Werkstätten der Lebenshilfe Heinsberg arbeitet jedoch weiter: Die Bundesagentur für Arbeit hat entschieden, dass die berufliche Bildung für Menschen mit Behinderung in alternativen Formen wie auch an Schulen und Universitäten weiter angeboten wird.

Weiterlesen
Der Kulturverein Selfkant e.V. bleibt aktiv: Antrag, den Nikolausbrauch als immaterielles Kulturerbe anzuerkennen

Höngen. Im Selfkant ist wie in vielen Haushalten und Gemeinden der Nikolausbrauch noch lebendig. Im Ort Höngen allerdings ist dieser auf eine 200 Jahre alte Tradition zurückzuführen, wo die Nikolausdarstellung immer noch dem überlieferten Ritual folgt.

Der Ursprung liegt bei einem Geschwisterpaar aus Höngen, das jahrzehntelang dem Grafen von Amstelberg in Amstenrade (NL Limburg) diente. Dort mussten sie u.a. für die Kinder des Grafen jedes Jahr den Nikolaus spielen. Der schenkte den Beiden die Gewänder des Nikolaus und Gefolges. So brachten sie den Brauch nach Höngen.  

Weiterlesen
Aktuelles aus dem Kreishaus (29.04.20, Stand 9 Uhr)

Stand: 29. April

Heinsberg.  Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 29. April (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 1.743 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. 1.482 Personen gelten inzwischen als geheilt, 66 Menschen sind verstorben. Damit sind tagesaktuell 195 Menschen im Kreis Heinsberg infiziert. Für die Städte und Gemeinden ergibt sich folgendes Bild (bestätigte Fälle/Genesene/Verstorbene): Erkelenz 84/72/4; Gangelt 477/438/9; Geilenkirchen 205/175/4; Heinsberg 425/363/22; Hückelhoven 116/90/5; Selfkant 130/112/4; Übach-Palenberg 79/59/6; Waldfeucht 121/101/9; Wassenberg 63/48/3; Wegberg 43/24/0.

Weiterlesen
Maskenpflicht ab 27. April 2020 im ÖPNV

Geilenkirchen. Nach dem Beschluss der NRW-Landesregierung gilt ab Montag, den 27. April 2020, die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz in Bus und Bahn zu tragen, um sich selbst und andere Fahrgäste vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen. „Die Maskentragepflicht gilt in Fahrzeugen und Anlagen des ÖPNV, also auch an Bushaltestellen“, sagt Udo Winkens, Geschäftsführer der WestVerkehr GmbH (west). Die west appelliert daher an alle Kundinnen und Kunden, die Busse und Bushaltestellen nur mit einem entsprechenden Schutz zu betreten. „Auch selbstgenähte Masken, ein Halstuch oder ein Schal sind gestattet“, betont Udo Winkens. „Es werden keine Masken ausgegeben oder zum Kauf angeboten.“

Weiterlesen
Volksbank Open-Air mit BRINGS auf 2021 verschoben

90 Prozent der Tickets bereits vergriffen

Heinsberg. Das von der Bundesregierung ausgesprochene Verbot für Großveranstaltungen betrifft auch das für den 22. August geplante Open-Air der Volksbank auf dem Heinsberger Marktplatz. „Nach unkomplizierter und kurzfristiger Absprache mit dem Management der Band und der Stadt Heinsberg konnte in der vergangenen Woche rasch ein neuer ­Termin gefunden werden,“ freut sich Martin Grefen von der Volksbank. Das Konzert wird auf Freitag, den 20. August nächsten Jahres verschoben. Alle bereits gekauften Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Weiterlesen
Aktuelles aus dem Kreishaus (24.04.20, Stand 9 Uhr)

Stand: 24. April

Heinsberg.  Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 24. April (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 1.718 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. 1.407 Personen gelten inzwischen als geheilt, 64 Menschen sind verstorben. Damit sind tagesaktuell 247 Menschen im Kreis Heinsberg infiziert. Für die Städte und Gemeinden ergibt sich folgendes Bild (bestätigte Fälle/Genesene/Verstorbene): Erkelenz 84/65/3; Gangelt 471/407/9; Geilenkirchen 202/169/4; Heinsberg 422/355/22; Hückelhoven 115/81/4; Selfkant 129/109/4; Übach-Palenberg 79/56/6; Waldfeucht 118/96/8; Wassenberg 62/46/3; Wegberg 36/23/1.

Weiterlesen
Aktuelles aus dem Kreishaus (27.04.20, Stand 9 Uhr)

Stand: 27. April

Heinsberg.  Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 27. April (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 1.739 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. 1.443 Personen gelten inzwischen als geheilt, 66 Menschen sind verstorben. Damit sind tagesaktuell 230 Menschen im Kreis Heinsberg infiziert.

Weiterlesen
Corona-Krise: Radwandertag fällt aus

Region. Er gilt als eines der größten Radsportevents in Deutschland: der Niederrheinische Radwandertag. Doch in diesem Jahr muss die 29. Auflage leider ausfallen. „Bedingt durch die Corona-Krise müssen wir den Radwandertag leider absagen“, sagt die Geschäftsführerin des Niederrhein Tourismus, Martina Baumgärtner. In den vergangenen Jahren hatten sich jeweils bis zu 30000 Teilnehmer am Radwandertag beteiligt.

Weiterlesen