Mit anderen Augen Zeichnungen von Janine Müller im Begas Haus

Heinsberg. Noch bis zum 1. September sind im Begas Haus in Heinsberg  in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Heinsberg Zeichnungen der Kölner Künstlerin Janine Müller zu sehen. Nach einem Besuch im Begas Haus hat Janine Müller Bilder aus dem Museum in ihren Zeichnungen in leuchtenden Farben neu interpretiert. Die 1987 in Köln geborene Künstlerin findet in ihren großformatigen Zeichnungen zu einer radikalen Vereinfachung der menschlichen Figur, - die Gegenüberstelllung von Original und Neuinterpretation lässt beide Arbeiten in neuem Licht erscheinen.

Weiterlesen
Öffentliche Probe des Instrumentalvereins Karken 1910 e. V.

Karken. Am Freitag, dem 12. Juli, gestalten die Mitglieder des Instrumentalvereins Karken 1910 e. V. an ihrem Vereinshaus „Raum für Musik“, Haarener Straße 73 in Heinsberg-Karken, ihre schon traditionelle öffentliche Probe kurz vor der wohlverdienten Sommerpause. Unter dem Dirigat von Phil van Landeghem werden die Musikerinnen und Musiker des Hauptvereins zusammen mit denen des Jugendorchesters ab 19:30 Uhr ein lockeres Programm darbieten.

Weiterlesen
Schule der Vielfalt jetzt auch im Kreis Heinsberg

Ein Antidiskriminierungsprojekt am Berufskolleg Ernährung – Sozialwesen – Technik

Geilenkirchen. „Come in – Wir sind offen“! Diese Botschaft schmückt seit kurzem den Eingangsbereich des Berufskollegs Ernährung – Sozialwesen – Technik. Diese Plakette zeigt jedem, dass alle Schüler*innen – egal welcher sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität sie angehören – am BK EST willkommen sind. Die Schule ist nun offizielle Projektschule in einem bundesweiten Antidiskriminierungsnetzwerk und bekam als 36. Schule in NRW und als erste im Kreis Heinsberg die Plakette als „Schule der Vielfalt“ verliehen.

Weiterlesen
Maskenbau inklusiv rund ums Zirkuszelt

Heinsberg. Im Rahmen von „Kultur ohne Barrieren rund ums Zirkuszelt“ findet vom 15.7. bis zum 19.7.2019 täglich von 11-15 Uhr ein Maskenbau-Kurs für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung statt. Unter der Leitung von Sascha Weingran (ausgebildet in den Bereichen Pädagogik, Pflege sowie Clown- und Mimentheater) wird eine theaterfähige  Charaktermaske angefertigt. Zunächst modelliert jeder eine eigene Vorlage aus Ton. Im Anschluss wird diese kaschiert und damit die Grundlage für die spätere Maske geschaffen. Diese  Rohmaske kann anschließend weiter bearbeitet werden. Zum Schluss kann die Maske bemalt und ausgestaltet werden.

Weiterlesen
Mobiler Seilgarten zu Gast

Waldenrath. Schon zum zweiten Mal wurde das Außengelände der Kindertagesstätte in Heinsberg-Waldenrath kurzerhand durch die ausgebildete Motopädin Eva Staerk in einen mobilen Niedrigseilgarten verwandelt. Zwischen Buchen, Eichen und Ahornbäumen entstand innerhalb von 30 Minuten mit Hilfe von Seilen, Schaukeln und Hängebrücken ein richtiger Kletterparcours für die Tagesstättenkinder.

Weiterlesen
Ereignisreiche Wochen in der Sankt Martin-Schule Brachelen

Brachelen. Kurz vor den Sommerferien war so allerhand los in der Katholischen Grundschule in Brachelen! In einem Kunstprojekt gestaltete das vierte Schuljahr zunächst gemeinsam mit der Brachelener Künstlerin Marion Scheidtweiler eine Betonschlange auf dem Schulhof neu. In mühevoller Kleinarbeit zerkleinerten die Kinder bunte Tonfliesen und klebten die kleinen Fliesenstücke mit sehr viel Ausdauer auf den Betonuntergrund. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Eine bunte Mosaikschlange verschönert nun den Brachelner Schulhof.

Weiterlesen
24. August 2019: 20. Jubiläums-Badewannenrennen auf der Wurm

Geilenkirchen. „Genau mit dieser Wanne bin ich schon im Jahr 2000 die Wurm runtergefahren!“ sagt Wilfried Wacker stolz. „Lediglich eine zweite Reihe KG Rohre ist für den besseren Auftrieb im zweiten Jahr dazu gekommen“. Wilfried Wacker ist ein Mann der ersten Stunde beim Badewannenrennen auf der Wurm, dass am 24. August 2019 um 15:00 Uhr nun zum 20. Mal stattfindet und somit in diesem Jahr Jubiläum feiert. Im ersten Jahr war der zweite Badewannenkapitän noch Roland Sprute, wodurch auch der Teamname „Funkenfeuer“ entstand. Wilfried ist nämlich Mitglied des Fanfarencorps „Rote Funken“ der KG Würmer Wenk und Roland war damals Feuerwehrmann bei der Löscheinheit Würm.

Weiterlesen