2. November 2019: 30 Jahre Rock am Raum e.V. Waldfeucht

Waldfeucht. “Rockmusik mit Freunden, Jugendliche leb(t)en ihren Traum”- so besangen einst die „Schöppkes“ aus Waldfeucht die Gründung des Vereins. Damals wurde in Waldfeucht bei einem Eier-Bauern auf seinem Hof gefeiert. Denn dort hatte die Jugend ihren Raum, wo sie sich beinahe jeden Tag trafen und das ein oder andere Bier bei Rockmusik genossen.

Doch schon bald beschloss man einmal etwas Großes zu machen - ein Konzert mit ortsnahen Bands auf dem Platz vor dem Raum. Jetzt musste noch ein Name her, dieser wurde mit „Rock am Raum“ jedoch schnell gefunden. „Rock am Raum“ – „Rock“ stand für die Musik und „am Raum“ für die Location. So wurde am 29. Oktober 1989 „Rock am Raum“ gegründet.

Schnell wurden die Konzerte größer und der “Raum” platzte aus allen Nähten, eine neue Location musste her. Hierfür bot sich der Trainingsplatz hinter dem Sportplatz in Waldfeucht an. 2001 musste der Verein dann nochmals die Location wechseln. Fortan fanden die Konzerte im noch jungen Bürgertreff Waldfeucht statt.

Einige Highlights der letzten 30 Jahre waren die Bands „Illegal 2001“, die Waldfeuchter Band „Alien“, „Sondaschule“ oder auch die Heinsberger Band „Scrap!“. Unvergessen sind auch die Konzerte mit Andreas Kümmert sowie das 25-jährige Jubiläum der „Schöppkes“ im letzten Jahr.
Zum 30-jährigen Jubiläum von Rock am Raum wurde mit der „Janse Bagge Bend“ aus den Niederlanden, die dieses Jahr bereits 40 Jahre die Fans begeistern, ein weiteres Highlight verpflichtet.

Für das Konzert am 02. November 2019 sind noch Restkarten zu haben. Informationen zum Vorverkauf und zum Verein finden Sie unter www.rockamraum.de