Die St. Cornelius Schützenbruderschaft lädt zum Wettkampf ein

Geilenkirchen-Grotenrath. Beim Patronatsfest des hl. Kornelius werden bei der Schützenbruderschaft in Grotenrath traditionell die Majestäten für das kommende Vereinsjahr ermittelt. Dieses Jahr finden sich die aktiven Schützenbrüder zusammen mit dem Trommler- und Pfeiferkorps Heimattreuen am Samstag, dem 14. September um 15:30 Uhr am Ortseingang an der Waldstraße ein.

Von hier aus starten die Vereine zum Festzug durch den Ort mit Ziel Schützenwiese hinter der alten Schule. Während des Festzuges gedenkt man am Ehrenmal den Gefallenen mit einer Kranzniederlegung und an der Residenz des Königs Manfred Koch wird die Fahne gehisst. Nach der Ankunft auf der Festwiese wird am Hochstand die begehrte Trophäe des Josef-Knops-Gedächtnis-Pokals ausgeschossen.

Der Sonntag, 15. September, beginnt mit mit einem Festgottesdienst um 09.00 Uhr auf der Festwiese. Beim anschließenden Frühschoppen besteht für jeden Besucher die Möglichkeit zum Preisvogelschießen. Selbstverständlich ist dabei mit einer Cafeteria und später mit leckeren Grillspezialitäten für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Der Höhepunkt dieses Tages ist ab 15:00 Uhr der Königsvogelschuß. Nachdem der neue König ermittelt worden ist, besteht für alle Einwohner der Ortes sowie den anwesenden Gäste die Möglichkeit, zukünftiger Bürgerkönig des Ortes zu werden. Bei dieser Disziplin wird jedes Jahr der „Cornelius-Pokal“ übergeben.