Lebenshilfe-Kita in Haaren eröffnet

Haaren. Endlich in ihre neuen Räumlichkeiten am Haarener Hallenbad eingezogen ist das Team der inklusiven Kindertagesstätte Triangel Haaren zunächst mit 20 Kindern mit und ohne Behinderung. Langfristig werden dort rund 50 Kinder einen Platz finden. Johanna Tholen, leitende Koordinatorin der Einrichtung, freut sich: „Wir haben uns gut eingelebt und sind schon sehr gespannt auf die Kinder, die in den kommenden Wochen zu uns stoßen werden!“

Die inklusive Kindertagesstätte hat viel zu bieten: Drei inklusive und eine heilpädagogische Gruppe, dazu Therapie- und Ruheräume, umgeben von einem naturbelassenen idyllischen Außengelände. „Besonders schön ist die Lage der KiTa direkt im Grünen, sogar alter Baumbestand wurde beim Bau erhalten“, so Johanna Tholen. Auch im Gebäude spielt Natur eine große Rolle: Die vier Gruppen tragen jeweils Blumennamen. So werden die Kinder beispielsweise in der Kleeblatt- oder der Sonnenblumengruppe betreut.

Wie auch die Lebenshilfe-Kindertagesstätten in Heinsberg, Geilenkirchen und Ratheim soll auch die Einrichtung in Haaren zukünftig ein anerkannter Bewegungskindergarten werden. So bieten zum Beispiel eine großzügige Sporthalle sowie multifunktionale Möbel wie Klapptische viel Platz für Bewegungsangebote. Zudem ist jeder Gruppenraum mit einer Hochebene ausgestattet, so dass die Kinder spielerisch in ihrer Bewegung gefördert werden. Auf dem Gelände gibt es neben Schaukeln und einer Rutsche auch eine Bobbycar-Rennbahn mit Tunnel sowie einen Kletterbaum, Sandkasten und einen Tastpfad.