Goldener Herbst am Niederrhein

Region. Urlaub in Deutschland ist im Jahr 2020 Trumpf. Und das Gute liegt so nah: Gerade für den Herbst hat der Niederrhein jede Menge an abwechslungsreicher Natur und Kultur zu bieten.
Im Herbst verfärben sich die Blätter, und die Wälder des Niederrheins erhalten einen ganz besonderen Zauber. Für Wanderer und Radfahrer ist das ein wahrer Lockruf der Natur. Und eine gute Gelegenheit, den Ausflug durch die stimmungsvollen Wiesen und Wälder mit einem Besuch im Museum zu verknüpfen.

Schon vor 2000 Jahren siedelten die Römer am Niederrhein. Wie sie hier gelebt haben, lässt sich etwa im Römer-Museum und dem Archäologischen Park Xanten des LVR verfolgen. Die wechselvolle Geschichte der Region zwischen Rhein und Maas spiegelt das LVR-Niederrheinmuseum in Wesel wider, die Nibelungensage wird im Siegfried-Museum in Xanten lebendig, und im Begas-Haus in Heinsberg ist die wertvolle Sammlung der Künstlerfamilie zu bewundern, während auf Schloss Moyland die weltweit größte Sammlung von Werken Joseph Beuys´ beheimatet ist. Galerien, Skulpturenparks und Kirchenschätze vervollständigen diese einmalige Museumslandschaft.

Aktivitäten in der Natur und Ausflüge ins Museum lassen sich wunderbar mit einem Wellness-Aufenthalt in einer Saunalandschaft oder den Gradierwerken in Kevelaer und Xanten verbinden. Bestes Ambiente bieten die Hotels und Pensionen inklusive der aktuellen AHA-Regeln: Abstand, Hygiene, Alltagsmaske. Die garantiert auch die Gastronomie, die passend zum Herbst Gänsekeule mit Rotkohl und Grünkohl mit Kassler auftischt.

Der Herbst ist golden am Niederrhein. Passende Reiseangebote gibt es unter www.niederrhein-tourismus.de