Heimatpreis der Gemeinde Waldfeucht

Waldfeucht. Vereine und Organisationen, die sich ehrenamtlich im kulturellen, sportlichen, sozialen, kommu-nalpolitischen oder wirtschaftlichen Bereich mit Projekten oder Leistungen innerhalb der Gemeinde Waldfeucht engagieren, haben die Möglichkeit, sich um den diesjährigen Heimatpreis zu bewerben.

Bewerbungen können in diesem Jahr noch bis zum 30.09.2020 bei der Gemeindeverwaltung, Lambertusstraße 13, 52525 Waldfeucht, eingereicht werden.

Leider haben sich mit dem ersten Aufruf im Februar 2020 keine Vereine oder dgl. gemeldet.

Bewerbungen sind mit einer Begründung zu versehen, die das Engagement darlegt. Die Beilage einer Projekt- oder Maßnahmenbeschreibung ist für die Beurteilung Ihrer Leistungen von Vorteil.

Die Projekte sollten einer der folgenden Kriterien erfüllen:
-    Förderung der Identifikation der Menschen mit ihrer Heimatgemeinde und des gesellschaftlichen Zusammenhaltes
-    Gemeinnützigkeit
-    Pflege und Förderung von Bräuchen
-    Erhalt von Kulturen und Traditionen
-    Attraktivitätssteigerung öffentlicher Plätze und Anlagen öffentlich zugänglich sowie erleb- oder nutzbar

Als weit umfassendes Motto wurde in diesem Jahr „Ehrenamt im Dorf“ ausgerufen.

Nach Bewertung der Bewerbungen würdigt die Gemeinde Waldfeucht die ersten drei  Plätze mit einer finanziellen Unterstützung zur weiteren Förderung des Engagements (1. Platz: 2.500 €,   2. Platz: 1.500 €, 3. Platz: 1.000 €).

Bewerbung von allen Vereinen, Organisationen und Persönlichkeiten, die sich angesprochen fühlen, sind gerne gesehen.

Nähere Informationen erhalten Sie im Internet (www.waldfeucht.de) oder bei der Gemeindever-waltung Waldfeucht (02455/399-12).

Pressemitteilung Gemeinde Waldfeucht