Das NSG „Hohbruch“, ein kleines Naturparadies

Von Emanuela Fiorone, Selfkant

„In der Heinsberger Region gibt es viele Naturschutzgebiete. Eines davon ist das NSG Hohbruch, ein kleines Naturschutzgebiet tief im Westen der Region, westlich des Ortes Schalbruch im Selfkant. Es ist mit 32,20 ha Größe ein relativ kleines Gebiet, was jedoch viel zu bieten hat. Als Hobby-Naturfotografin habe ich bereits Vieles entdecken und fotografieren dürfen. Es ist die Artenvielfalt, die dieses Naturschutzgebiet uns schenkt, was es so wertvoll macht. Libellen, Schmetterlinge, Singvögel etc. finden hier einen optimalen Lebensraum. Im Winter dienen die Feuchtwiesen als Rastorte für Wildgänse und Silberreiher.“

„Wer mit offenem Herzen und offenen Augen der Natur begegnet, wird feststellen, dass es gerade diese für uns alltäglich und selbstverständlich gewordenen Dinge sind, die uns wieder in die richtige Balance im Leben zurückrufen und dass es die Augenblicke des Innehaltens und der Ruhe sind, die den Geist, die Seele und den Körper neue Kraft schöpfen lassen. Mit meinen Bildern auf meiner Homepage www.naturfotografie-fiorone.de versuche ich nicht nur den Touristen, sondern auch den Menschen vor Ort zu zeigen, in welchem für sie selbstverständlich gewordenen Naturparadies sie leben. Dieses gilt es zu schützen. Wir Menschen sind nicht von der Natur ausgekoppelt, sondern wir gehören dieser Natur an. Wir stammen aus ihr, wir sind aus ihr geboren und entstanden. Ich begegne hier vielen Wanderern und Fahrradfahrern. Durch das NSG Hohbruch führt ein Teil des Pieterpads, einer der bekanntesten Fernwanderwege der Niederlande, und ein weit verzweigtes Fahrradwegenetz, wie beispielsweise die West-Bike-Route. Ab und an würde es gut tun, einfach einmal stehen zu bleiben und sich umzuschauen, einfach so … Manchmal sind diese Momente wertvoller und intensiver als „Weltrekorde“ aufzustellen, wie viele km man am Tag geschafft hat …“

 „Seit 2019 steht ein Bildband über das NSG „Hohbruch“ und seine Umgebung zum freien Download (www.naturfotografie-fiorone.de) bereit: Machen Sie einen Streifzug durch die vier verschiedenen Jahreszeiten. Der Wunsch die nahegelegene, schützenswerte und artenreiche Pflanzen- und Tierwelt zu zeigen, veranlasste mich, diesen Bildband zu schreiben.“ („Der freie Download gilt für private Zwecke, alles andere bedarf meiner ausdrücklichen Genehmigung.“)