Jetzt erhältlich: Der Heimatkalender 2023

von JP

Foto: Kreis Heinsberg

 

Kreis Heinsberg. Die 51. Ausgabe des Heimatkalenders ist erschienen und wartet auf neugierige Leserinnen und Leser. Der Heimatkalender für das Jahr 2023 bietet ebenso wie die 50 vorherigen Ausgaben, die seit 1972 erschienen sind, den Menschen im Kreis Heinsberg die Möglichkeit, sich mit ihrer eigenen Lebenswelt vertraut zu machen und ihre Identität zu entwickeln. Dies ist einer Reihe von Menschen zu verdanken, die ihr Interesse an unserer Region mit einem heimatgeschichtlichen, kulturgeschichtlichen, naturkundlichen oder sonstigen heimatbezogenen Engagement unter Beweis stellen. Die gewohnt bunte Zusammenstellung von Beiträgen rund um das Thema Heimat ist ab Montag, 28. November, im Bürger-Service-Center des Kreishauses sowie im lokalen Buchhandel erhältlich. In diesem Jahr wird er aufgrund unterschiedlicher Druckqualität zu einem reduzierten Verkaufspreis von 4 Euro verkauft.

Wer die Chronik des vergangenen Jahres aufmerksam liest, wird auch die Zeitgeschichte entdecken, die zwischen den Zeilen steht: Im Corona-Winter 2021/22 gab es verhältnismäßig wenige nennenswerte Ereignisse, dagegen häuften sich im Sommer die Feste, Jubiläen und Ehrungen, die teils seit zwei Jahren darauf warteten, gefeiert zu werden. Ganz offensichtlich wollen die Menschen auch bei uns im Kreis Heinsberg wieder feiern, das traditionelle Brauchtum aufleben lassen und möglichst zur gewohnten Normalität zurückkehren. Ein Optimist sieht das Glas halbvoll, sagt man. Vielleicht ist die zurückgewonnene Normalität jetzt ein Stückchen wertvoller als sonst und sogar die Kirmes und das Schützenfest im Dorf etwas Besonderes.

Inhaltlich können sich die Freunde des Heimatkalenders 2023 des Kreises Heinsberg auf eine gewohnt abwechslungsreiche Zusammenstellung an Themen freuen. Beiträge zu Archäologie und Naturkunde, zeitgeschichtlicher Dokumentation und regionaler Geschichte sind einzelne Puzzlestücke, die zusammen den einen oder anderen – auch neuen – Blick auf die Gegenwart und Vergangenheit unseres Kreises erlauben. Vielleicht lässt sich daraus auch ein optimistischer Blick in die Zukunft entwickeln. In der aktuellen Ausgabe finden sich unter anderem Kindheitserinnerungen an die Evakuierung, die Geschichte des Kobbendahler Hofs sowie Beiträge über Kräutergärten im Kreis Heinsberg und über die Flüchtlingswelle und Wohnungsnot im Erkelenzer Land nach dem Zweiten Weltkrieg. Heimatliche Mundart-Beiträge runden das Angebot des Heimatkalenders 2023 in bewährter Weise ab.