Neue Nachwuchskräfte bei der Stadt Heinsberg

Foto: Stadt Heinsberg

 

 

 

Heinsberg. Die Stadt Heinsberg stellt auch in diesem Jahr wieder bedarfsgerecht Ausbildungsplätze in unterschiedlichen Berufen zur Verfügung.

Gemeinsam mit dem Personalchef, Herrn Carsten Cordewener, und der Vertreterin des Personalrates, Frau Erika Voß-Wählen, begrüßte Bürgermeister Kai Louis die neuen Nachwuchskräfte der Stadt Heinsberg.
Zu den Nachwuchskräften, die am 01.08.2022 ihre Ausbildung begonnen haben, gehört Herr Giacomo Borgs, der zum Straßenwärter beim Amt für Stadtgrün und Baubetrieb ausgebildet wird.

Außerdem haben noch drei neue Kolleginnen ihre Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin in den Kindertagesstätten der Stadt Heinsberg begonnen. Frau Tina Lehnen wird während ihrer Ausbildung in der Kindertagesstätte Porselen eingesetzt. Frau Karina Schmitz erlernt den Beruf zur Erzieherin in der Kindertagesstätte Schafhausen. Frau Jule Windeln wurde der Kindertagesstätte Karken zugewiesen.

Das Anerkennungsjahr zur Erzieherin hat in diesem Jahr Frau Anne Herwig im Familienzentrum „Rappelkiste“ in Heinsberg begonnen.

Allen Nachwuchskräften wünschte Bürgermeister Kai Louis einen guten Start und viel Erfolg.

Auch in Zukunft wird die Stadtverwaltung interessante berufliche Perspektiven bieten und wird deshalb für das Ausbildungsjahr 2023 wiederum verschiedene Ausbildungsberufe anbieten. Welche Ausbildungsberufe im Einzelnen angeboten werden, ist unter folgendem Link abrufbar:
https://www.heinsberg.de/rathaus/verwaltung/stellenanzeigen/