Bürgerworkshop in Lindern zum geplanten Industriegebiet der Zukunft

Geilenkirchen. Bürgermeisterin Daniela Ritzerfeld lädt am 15. August 2022 um 19.00 Uhr zum Bürgerworkshop in die Mehrzweckhalle in Geilenkirchen-Lindern, Birkenweg 16, ein.

Ziel des Workshops ist es, mit allen Beteiligten eine Entwicklungsperspektive für das Gebiet „FUTURE SITE InWEST“ vor dem Start der förmlichen Bürgerbeteiligung im Rahmen der Bauleitplanung zu erarbeiten und thematische Schwerpunkte zu diskutieren. Im Vordergrund steht an diesem Abend, dass die Bürgerschaft sich aktiv mit Ideen, Lösungsansätzen und Anregungen in den beginnenden Planungsprozess einbringen kann. Dazu sind neben den interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus Lindern ebenso Orts- und Fachkundige aus den angrenzenden Ortschaften eingeladen.

Als Moderator führt Professor Peter Jahnen vom Büro HJPplaner durch den Abend.

Zum Auftakt des Abends wird der technische Beigeordnete Stephan Scholz (Stadt Geilenkirchen) eine kurze Einordnung des Projektes in den städtischen Entwicklungskontext sowie zum weiteren Verfahren gegeben. Anschließend präsentiert Prof. Peter Jahnen die bisher erarbeiteten Planungsgrundlagen sowie Planungsziele. Hauptsächlich sollen an diesem Abend jedoch die Teilnehmer die Möglichkeit erhalten, sich im Rahmen eines Gallerywalks zu den Nachfolgenden Themenbereichen aktiv einzubringen.
Jeder Thementisch ist einem anderen Schwerpunkt zugeordnet:
•  Themenbereich 1
Ortsentwicklung Lindern      

•  Themenbereich 2
Ideen zum neuen Industriegebiet      

• Themenbereich 3
Verkehrliche Erschließung    

• Themenbereich 4
Grün- und Freiraumstrukturen

Weitere Anregungen können auch noch im Nachgang zum Bürgerworkshop bis zum 01.09.22 unter fsi-lindern@geilenkirchen.de vorgetragen/eingereicht werden.

Auf Grundlage der eingegangenen Anregungen werden daraufhin die ersten Strukturkonzepte erstellt, die wiederum in einer öffentlichen Veranstaltung, voraussichtlich zum Jahreswechsel 2022/2023, vorgestellt werden.  Daniela Ritzerfeld: „Die frühzeitige Einbeziehung der Bürgerschaft in die Entwicklung der FUTURE SITE InWEST ist der Stadt Geilenkirchen ein großes Anliegen, damit gemeinsam eine verträgliche Entwicklung des Industriegebiets erfolgen und ein Mehrwert für alle, weit über die Grenzen von Lindern oder der Stadt Geilenkirchen hinaus, entstehen kann!“