NRW kritisiert "reflexhafte" Schulschließungen

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). NRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer (FDP) hat schnelle Schulschließungen im Fall von Corona-Ausbrüchen kritisiert. Wenn es regionale Infektionen gebe, müsse man darauf "gezielt" reagieren, sagte die FDP-Politikerin dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Es könne allerdings nicht sein, dass die Entscheidungsträger vor Ort "reflexhaft" als erste und einzige Maßnahme immer sofort Kitas und Schulen schlössen, wenn es im Umfeld von Schule Corona-Fälle gebe.

Weiterlesen
Laschet gegen längeres Kurzarbeitergeld und Mehrwertsteuer-Senkung

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). In der unionsinternen Debatte um die Befristung der Konjunktur-Maßnahmen der Bundesregierung hat sich Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) gegen eine Verlängerung von Mehrwertsteuer-Senkung und Kurzarbeitergeld ausgesprochen. Bei den Maßnahmen gehe es "um den stimulierenden Effekt für die Wirtschaft", sagte Laschet dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagausgaben).

Weiterlesen
Patientenschützer: Regierung vernachlässigt Infektionen in Heimen

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Patientenschützer werfen der Bundesregierung vor, sich nicht um das Infektionsgeschehen in Pflegeeinrichtungen zu kümmern. "Nach nur wenigen Tagen lagen Zahlen zum Corona-Infektionsgeschehen in der Fleischindustrie vor. Doch wie es bei den über 800.000 Pflegebedürftigen in den Heimen aussieht, ist weiterhin unklar", sagte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagausgaben).

Weiterlesen
Maas und Borrell rufen zu Hilfe für Sudan auf

Berlin/Brüssel (dts Nachrichtenagentur). Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) und der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell haben die internationale Gemeinschaft zur Unterstützung für den ostafrikanischen Staat Sudan aufgerufen.

Weiterlesen
Grüne loben Handgeld für Bundeswehr-Kommandeure

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Grünen haben das Handgeld für Kommandeure der Bundeswehr gelobt. „Das Handgeld ist offenbar ein gutes Instrument, um die langwierigen und bürokratischen Beschaffungen zu beschleunigen“, sagte der sicherheitspolitische Sprecher der Fraktion, Tobias Lindner, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben).

Weiterlesen
Grüne gegen Privatisierungen im Gesundheitswesen

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Grünen fordern ein Ende von Privatisierungen im Gesundheitswesen. „Der Trend zur Privatisierung im Krankenhausbereich muss gestoppt werden“, heißt es im Entwurf der Parteiführung zum neuen Grundsatzprogramm, über den die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Donnerstagausgaben berichten.

Weiterlesen