Opel-Chef sieht Krise überwunden

Rüsselsheim (dts Nachrichtenagentur). Der Opel-Chef Michael Lohscheller hat den Betriebsgewinn des Autobauers von 700 Millionen Euro als "sehr gutes Ergebnis" bezeichnet. "Es zeigt, dass unser Comeback nachhaltig ist", sagte Lohscheller den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben).

Allerdings gebe es Bereiche, in denen Opel noch besser werden müsse, etwa bei der "Preisdurchsetzung am Markt".

Künftig wolle man mit den "neuen E-Modellen, dem Corsa-e und Grandland X Hybrid, Marktanteile gewinnen", so der Opel-Chef weiter. Der neue Corsa-e komme "hervorragend an. Wir sind bei den Vorbestellungen auf einem guten Weg - obwohl das Fahrzeug erst im ersten Quartal 2020 im Handel sein wird", sagte Lohscheller den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Die kommenden Monate sieht er mit Vorsicht: "Das wirtschaftliche Umfeld in Europa ist im Moment schwierig. In Bezug auf den Brexit brauchen wir schnell klare Verhältnisse", so der Opel-Chef weiter.