Immer mehr Coronavirus-Fälle in China

Peking (dts Nachrichtenagentur). Die Zahl der Infektionen mit dem neuen Coronavirus 2019-nCoV steigt in China weiter an. Bis Dienstagabend seien 5.974 Infizierte bestätigt worden, teilten die chinesischen Behörden am Mittwoch mit. 132 Menschen seien dem Virus zum Opfer gefallen.



Zudem gibt es zahlreiche Verdachtsfälle. Auch in Deutschland wurden mittlerweile vier Virus-Fälle nachgewiesen. Dabei handelt es sich um Mitarbeiter der Firma Webasto an ihrem Sitz im bayerischen Landkreis Starnberg.

Aktuell laufen Tests, ob es noch weitere Fälle gibt. Auch in der restlichen Welt breitet sich die Krankheit weiter aus. In Frankreich, Singapur, Vietnam, Südkorea, Thailand, Taiwan, Japan, Nepal, Malaysia, Australien, Kambodscha, Sri Lanka, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA wurden bereits Infizierte festgestellt.