Selenskyj setzt auf lückenlose Aufklärung von Kriegsverbrechen

in Politik

 

 

Kiew (dts Nachrichtenagentur). Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj will mutmaßliche Kriegsverbrechen russischer Soldaten in der Ukraine lückenlos aufklären lassen. "Wir tun bereits alles, um alle an diesen Verbrechen beteiligten russischen Militärs so schnell wie möglich zu identifizieren", sagte er in einer Videoansprache. Dabei arbeite man mit der Europäischen Union und weiteren internationalen Institutionen zusammen.
Explizit nannte er den Internationalen Strafgerichtshof. "Alle Verbrechen der Besatzer werden dokumentiert", so Selenskyj. Es werde die notwendige Verfahrensgrundlage geschaffen, um die Schuldigen vor Gericht zu bringen.
Der ukrainische Präsident lud zudem internationale Journalisten dazu ein, sich die zerstörten Städte anzusehen.