Erster Coronavirus-Fall in Deutschland

Starnberg (dts Nachrichtenagentur). In Deutschland gibt es die erste Infektion mit dem neuartigen Coronavirus. Ein Mann aus dem Landkreis Starnberg habe sich infiziert, teilte am späten Montagabend das Bayerische Gesundheitsministerium mit. Der Patient befindet sich nach Angaben der sogenannten "Task Force Infektiologie" des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) klinisch in einem guten Zustand.

Weiterlesen
Zahl der Virus-Toten in China steigt weiter

Peking (dts Nachrichtenagentur). Die Zahl der Todesfälle durch das neue Coronavirus 2019-nCoV steigt in China weiter an. Bis Samstagabend seien 56 Menschen dem Virus zum Opfer gefallen, teilten die chinesischen Behörden am Sonntag mit. Die Zahl der Infizierten betrage nun 1.975. Zudem gebe es hunderte neue Verdachtsfälle.

Weiterlesen
Zwei Tote bei Schulbusunglück in Thüringen

Eisenach (dts Nachrichtenagentur). Bei dem Schulbusunglück in der Gemeinde Berka vor dem Hainich im Thüringer Wartburgkreis sind am Donnerstagmorgen zwei Kinder ums Leben gekommen. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf das Landratsamt. 20 weitere Schüler sowie der Fahrer seien zudem verletzt worden, berichtet unter anderem der MDR. Nach ersten Informationen war das Fahrzeug einen Hang hinab gestürzt.

Weiterlesen
Thüringen: Schulbus stürzt Hang hinab - mehrere Verletzte

Eisenach (dts Nachrichtenagentur). In der Gemeinde Berka vor dem Hainich im Thüringer Wartburgkreis sind am Donnerstagmorgen mehrere Kinder bei einem Schulbusunglück verletzt worden. Nach ersten Informationen sei der Bus einen Hang hinab gestürzt, berichtet die „Bild“ auf ihrer Internetseite unter Berufung auf Polizeiangaben. Offenbar war die Straße rutschig.

Weiterlesen
Krankenhausärzte klagen über Verwaltungsaufgaben

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Ärzte in deutschen Krankenhäusern klagen über eine massive Belastung durch Verwaltungsaufgaben. 60 Prozent der Mediziner sind täglich drei Stunden und mehr mit bürokratischen Tätigkeiten befasst. Bei jedem Dritten (35 Prozent) waren es sogar vier Stunden und mehr.

Weiterlesen
„New York Times“: Wuhan-Coronavirus erstmals in den USA nachgewiesen

Olympia (dts Nachrichtenagentur). In den Vereinigten Staaten ist der erste Fall einer Person, die sich mit dem neuen Coronavirus 2019-nCoV infiziert hat, bekannt geworden. Der Patient, der in der vergangenen Woche aufgrund einer Lungenentzündung in ein Krankenhaus im US-Bundesstaat Washington gebracht worden sei, sei vor Kurzem in die zentralchinesische Millionenstadt Wuhan gereist, berichtet die „New York Times“. Experten hätten den Patienten auf das neue Coronavirus 2019-nCoV getestet.

Weiterlesen
Podolski und 1. FC Köln vereinbaren Zusammenarbeit

Köln (dts Nachrichtenagentur). Der 1. FC Köln und Ex-Nationalspieler Lukas Podolski haben eine künftige Kooperation vereinbart. Man habe sowohl eine kurzfristige Zusammenarbeit als auch eine Einbindung Podolskis in den Verein nach seiner aktiven Karriere besprochen, teilte der Klub am Dienstag mit. Wie genau diese „gemeinsame Zukunft“ aussehen soll, war zunächst unklar.

Weiterlesen
Private Hochschulen werden immer beliebter

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Private Hochschulen werden in Deutschland immer beliebter. Im Wintersemester 2018/2019 waren 246.700 Studierende an solchen Bildungseinrichtungen eingeschrieben - sieben Prozent mehr, als im Wintersemester 2017/2018 (230.200), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Dagegen stieg die Gesamtzahl der Studierenden an allen Hochschulen in diesem Zeitraum lediglich um ein Prozent auf 2,87 Millionen.

Weiterlesen
Autorin Brunschweiger kritisiert Fridays-for-Future-Bewegung

Berlin (dts Nachrichtenagentur. Die Fridays-for-Future-Bewegung geht nach Auffassung der Feministin und Autorin Verena Brunschweiger bei ihren Protesten nicht weit genug. „Den wichtigsten Punkt klammern die Demonstranten immer aus. Und der lautet: Es liegt auch und vor allem an den Massen von Menschen, dass wir so große Umweltprobleme haben“, sagte Brunschweiger der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Weiterlesen
Rechte Esoteriker erreichen Hunderttausende auf Youtube

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Youtube-Kanäle, die esoterische Lebenshilfe und antisemitische Verschwörungstheorien vermischen, erreichen in Deutschland Hunderttausende Zuschauer. Das schreibt „Zeit-Online“. Mit der Reichweite seien sie laut Experten in der Lage, ein breites Publikum für rechtsradikales Gedankengut zu gewinnen.

Weiterlesen
Bundespolizei senkt Anforderungen an Bewerber

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Um neu geschaffene Stellen besetzen zu können, hat die Bundespolizei die Anforderungen an Bewerber gesenkt. Bei den Deutschtests für den mittleren Dienst sei zum Beispiel die Fehlertoleranz im Diktat angehoben worden, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Beim Fitness-Test seien Weitsprung und Liegestützen durch einen Pendellauf ersetzt worden.

Weiterlesen
ARD-Vorsitzender kündigt Sparmaßnahmen an

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der ARD-Vorsitzende und WDR-Intendant Tom Buhrow hat weitere Sparmaßnahmen für die ARD angekündigt. "Insgesamt müssen wir uns als reformwillig und reformfähig präsentieren und entsprechend handeln", sagte er der "Süddeutschen Zeitung" (Montagsausgabe). Es gehe um die Frage, "wie man sich so verschlankt, dass man noch schlagkräftiger wird".

Weiterlesen
Peter Wohlleben: Greta Thunberg ist keine „Umweltheilige“

Bonn (dts Nachrichtenagentur). Der Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben hält nichts davon, die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg zu überhöhen. „Sie als Umweltheilige aufzubauen wird ihr nicht gerecht, denn das kann sie ja gar nicht sein, das kann kein Mensch“, sagte Wohlleben der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Weiterlesen
Schätzung für 2019: Bevölkerungszahl auf 83,2 Millionen gestiegen

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Ende 2019 haben in Deutschland nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) rund 83,2 Millionen Menschen gelebt. Die Einwohnerzahl stieg im Vergleich zum Jahresende 2018 um 200.000 Menschen und erreichte damit einen neuen Höchststand, teilte das Bundesamt am Freitag mit. Allerdings wuchs die Bevölkerung deutlich schwächer als in den Jahren 2013 bis 2018. Einen ähnlich geringen Zuwachs hatte es zuletzt 2012 gegeben.

Weiterlesen
NRW: Falsche Polizisten erbeuten 11,2 Millionen Euro

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Falsche Polizisten haben in Nordrhein-Westfalen in den ersten drei Quartalen des vergangenen Jahres rund 11,2 Millionen Euro erbeutet. Bei der Betrugsmasche „falscher Polizist und Amtsträger“ habe man 284 vollendete Straftaten gezählt, teilte das Landeskriminalamt (LKA) der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe) mit. Trotz umfangreicher Präventionsmaßnahmen der Polizei nahmen die Zahlen damit im Jahr 2019 nicht ab.

Weiterlesen
Niedersächsische Muslime fürchten zunehmende Gewalt

Hannover (dts Nachrichtenagentur). Angesichts wiederholter Angriffe auf Muslime, Moscheen und jüngst einen muslimischen Friedhof in Northeim fordert der niedersächsische Ditib-Chef Ali Ünlü mehr Einsatz von Landesregierung und Sicherheitskräften für die Sicherheit der Muslime im Land. „Diese Vorfälle hören nicht auf.

Weiterlesen
Doppelt so viele Menschen auf Nord- und Ostsee aus Seenot gerettet

Bremen (dts Nachrichtenagentur). Auf Nord- und Ostsee wurden im Jahr 2019 mehr als doppelt so viele Menschen aus Seenot gerettet wie im Vorjahr. Bei insgesamt 2.140 Einsätzen konnten 81 Personen aus Seenot gerettet werden, teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Dienstag mit. Im Jahr zuvor wurden bei 2.156 Einsätzen 38 Personen gerettet, so die DGzRS weiter.

Weiterlesen
Deutsche Salafisten-Szene wächst auf mehr als 12.000 Personen

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Das Wachstum der Salafisten-Szene in Deutschland nimmt kein Ende. Der Verfassungsschutz habe im vergangenen Jahr bei dem radikalsten, größten und in Teilen gewaltorientierten Islamistenmilieu bundesweit einen Anstieg um 850 Personen auf 12.150 festgestellt, berichtet der "Tagesspiegel" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf Sicherheitskreise. Damit hat sich die Zahl der Salafisten seit 2011 mehr als verdreifacht.

Weiterlesen
Unwort des Jahres 2019 ist "Klimahysterie"

Darmstadt (dts Nachrichtenagentur). Der Begriff "Klimahysterie" ist zum Unwort des Jahres 2019 gekürt worden. Mit dem Wort würden "Klimaschutzbemühungen und die Klimaschutzbewegung diffamiert und wichtige Debatten zum Klimaschutz diskreditiert", teilte die Jury am Dienstag in Darmstadt mit. Der Ausdruck sei 2019 von vielen in Politik, Wirtschaft und Medien verwendet worden.

Weiterlesen
Tod durch Medikamententests wird erforscht

Gießen (dts Nachrichtenagentur). Der Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen lässt den Tod von mindestens vier Kindern durch Medikamententests vor rund 70 Jahren wissenschaftlich aufarbeiten. Das berichtet die „Frankfurter Rundschau“ (Dienstagsausgabe). Danach hat der LWV den Gießener Medizinhistoriker Volker Roelcke beauftragt, der bis Mitte nächsten Jahres Ergebnisse vorlegen solle.

Weiterlesen