BKA-Chef will Einheit gegen organisierte Kriminalität aufbauen

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Holger Münch, hat ein verschärftes Vorgehen gegen Clan-Kriminalität in Deutschland und für seine Behörde den Aufbau einer eigenen Einheit dazu angekündigt. „Wir müssen in den nächsten drei Jahren Erfolge sehen - einen Rückgang an auffälligem Verhalten“, sagte Münch der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). „Um das Problem zu beseitigen, werden wir aber deutlich länger brauchen.“

Weiterlesen
Studie: Eltern unterschätzen Gefahr von Mobbing im Internet

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Fast 30 Prozent der Eltern in Deutschland wissen nicht, wie sie ihr Kind vor Hass im Netz schützen können. Das ergab eine Studie des Softwareunternehmens Kaspersky, über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben) berichten. Demnach weiß nur knapp die Hälfte der Erziehungsberechtigten, was dann zu tun sei und wo es Hilfe gebe.

Weiterlesen
Handwerkspräsident fordert bessere Einstiegschancen für Meister

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer fordert bessere Einstiegschancen für Meister im Öffentlichen Dienst. „Wenn man in den gehobenen oder höheren Dienst eintreten will, benötigt man ein Hochschulstudium. Dabei liegt eine Meisterprüfung auf demselben Qualifizierungsniveau wie ein Bachelor-Abschluss. Das ist grob ungerecht“, sagt Wollseifer dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben).

Weiterlesen
Polizeigewerkschaft: NRW-Verfassungsschutz soll Clans beobachten

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Bei der Bekämpfung der Clankriminalität in NRW soll nach Forderung der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) künftig auch der Verfassungsschutz eingeschaltet werden. „Immer öfter werden Zusammenhänge zwischen der organisierten und der politisch motivierten Kriminalität erkannt“, sagte der DPolG-Landesvorsitzende Erich Rettinghaus der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). Der Verfassungsschutz habe für dieses Kriminalitätsfeld bislang aber weder eine Zugriffspflicht noch ein Zugriffsrecht.

Weiterlesen
NRW-Landesregierung plant Hilfen für heimische Stahlindustrie

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Die NRW-Landesregierung will ein Hilfspaket für die heimische Stahlindustrie schnüren. „Wir wollen die Stahlindustrie dabei unterstützen, trotz der bestehenden großen Herausforderungen Investitionen in Zukunftstechnologien zu tätigen“, sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Dienstagsausgabe). In den kommenden Jahren seien milliardenschwere Investitionen erforderlich, damit Stahlunternehmen wie Thyssenkrupp künftig weitgehend klimaneutral produzieren könnten, sagte Pinkwart zur Begründung.

Weiterlesen
Philosoph Precht will 25-Prozent-Steuer auf Online-Shopping

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Philosoph und Bestseller-Autor Richard David Precht hat die Einführung einer 25-prozentigen Steuer „auf all den Kram, den wir tagein, tagaus online bestellen“, gefordert. „Und dieses Geld sollte den Kommunen für die Strukturentwicklung zur Verfügung gestellt werden“, sagte er dem „Handelsblatt“. Nicht jede Innovation sei ein Fortschritt.

Weiterlesen
Offiziell: Nach Tat in Halle Festgenommener heißt Stephan B.

Halle (Saale) (dts Nachrichtenagentur). Der nach der Tat in Halle Festgenommene heißt Stephan B. Das bestätigte der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof am Donnerstag, nachdem es zuvor bereits umfangreiche Berichterstattung dazu gegeben hatte. Die Bundesanwaltschaft werde am Donnerstag beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gegen den deutschen Staatsangehörigen stellen, hieß es.

Weiterlesen
Halles Oberbürgermeister: Stadt weiter im "Schockzustand"

Halle (Saale) (dts Nachrichtenagentur). Nach den Worten des Oberbürgermeisters von Halle (Saale), Bernd Wiegand (parteilos), befindet sich die Stadt auch einen Tag nach dem Anschlag auf eine Synagoge in einem „Schockzustand“. Man versuche, nach und nach wieder in die Normalität zurückzukommen, sagte Wiegand am Donnerstag im ZDF-Morgenmagazin. „Die Straßen sind ruhig, alles wartet.“

Weiterlesen
Klimaforscher Latif hält Klimabeschlüsse für völlig unzureichend

Kiel (dts Nachrichtenagentur). Der Kieler Meteorologe und Klimaforscher Mojib Latif hat die jüngsten Klimabeschlüsse der Bundesregierung als völlig unzureichend kritisiert. „55 Prozent weniger C02 im Vergleich zum Jahr 1990 sind mit dem Klimapaket der Bundesregierung sicher nicht zu schaffen. Da wird man unbedingt nachsteuern müssen“, sagte Latif der „Saarbrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe).

Weiterlesen
Anschlag in Halle: Attentäter wählte Synagoge gezielt aus

Halle (Saale) (dts Nachrichtenagentur). Der Attentäter von Halle hat nach derzeitigen Erkenntnissen die Synagoge in der Stadt gezielt für seinen Anschlag ausgewählt. Das berichtet die „Welt“ (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Sicherheitskreise. Demnach habe sich der Mann nach seiner Festnahme bereits zum Tatgeschehen eingelassen.

Weiterlesen
Durchsuchungen wegen Drohschreiben in mehreren Bundesländern

München (dts Nachrichtenagentur). In Thüringen, Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Bayern haben die Sicherheitsbehörden am Mittwochmorgen im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen im Juli verschickter Drohschreiben insgesamt sieben Objekte durchsucht. Anlass der Durchsuchungsaktion seien Ermittlungsverfahren gegen die Urheber der insgesamt 23 Drohschreiben, die in der Zeit vom 08. bis zum 23. Juli 2019 bundesweit an verschiedene Institutionen verschickt wurden, teilten die Generalstaatsanwaltschaft München und das bayerische Landeskriminalamt mit. Betroffen davon waren demnach unter anderem Ankerzentren in Bayern, islamische Zentren, Moscheen, Parteizentralen und Presse- und Medienagenturen.

Weiterlesen
ZDF: Behörden gehen nach Lkw-Vorfall in Limburg von Terror-Akt aus

Limburg an der Lahn (dts Nachrichtenagentur). Nach einem Lkw-Zwischenfall im hessischen Limburg, bei dem am Montag mehrere Menschen verletzt wurden, gehen die Behörden offenbar von einem terroristischem Hintergrund aus. Das berichtet das ZDF unter Berufung auf Sicherheitsbehörden. Bei dem Täter soll es sich demnach um einen aus Syrien stammenden Mann handeln.

Weiterlesen
Zahl der ausländischen Lehrkräfte an Schulen gestiegen

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) . Im Schuljahr 2018/2019 haben an allgemeinbildenden Schulen in Deutschland insgesamt rund 9.700 Lehrkräfte unterrichtet, die keine deutsche, aber mindestens eine ausländische Staatsangehörigkeit haben. In den letzten zehn Jahren stieg damit die Zahl der ausländischen Lehrkräfte um rund 3.700 auf rund 9.700 (+ 61,6 Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit.

Weiterlesen
Fritz Keller ist neuer DFB-Präsident

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur). Fritz Keller ist neuer Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Er wurde am Freitag von den Delegierten des DFB-Bundestags in Frankfurt am Main einstimmig gewählt. Keller tritt damit die Nachfolge von Reinhard Grindel an, der am 2. April von seinem Amt als DFB-Präsident zurückgetreten war.

Weiterlesen
Immer mehr Kinder unter drei Jahren in Kindertagesbetreuung

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Die Zahl der Kinder unter drei Jahren in Kindertagesbetreuung ist in Deutschland zum 1. März 2019 gegenüber dem Vorjahr um rund 28.900 auf insgesamt 818.500 Kinder gestiegen. Damit waren 3,7 Prozent mehr unter Dreijährige in Kindertagesbetreuung als am 1. März 2018, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Der Zuwachs fiel etwas stärker aus als im Vorjahr, als er bei 27.200 Kindern lag.

Weiterlesen
Osten für Studienanfänger aus dem Westen immer attraktiver

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). Hochschulen in Ostdeutschland locken in der Summe mehr junge Studienanfänger aus dem Westen als westdeutsche Hochschulen junge Menschen aus dem Osten. Im Studienjahr 2017 (Sommersemester und folgendes Wintersemester) zogen insgesamt rund 2.400 Studienanfänger mehr von westdeutschen in ostdeutsche Länder als umgekehrt, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Damit war es bereits das achte Jahr in Folge mit einem positiven Saldo von Studienanfängern für Ostdeutschland.

Weiterlesen
PEN-Präsidentin: "Leseförderung ist sehr politisch"

Darmstadt (dts Nachrichtenagentur). Die Präsidentin des PEN-Zentrums Deutschland, Regula Venske, hat gefordert, der Leseförderung einen anderen Status als bisher zuzuerkennen. „Leseförderung ist sehr politisch, denn es geht um die Zukunft unserer Gesellschaft“, sagte Venske der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Es könne nicht sein, dass man so viele Kinder und Jugendliche abhänge.

Weiterlesen
Landwirte entsorgen 10 bis 15 Prozent der essbaren Erdbeeren

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Deutsche Bauern entsorgen aus wirtschaftlichen Gründen im Schnitt 10 bis 15 Prozent der genießbaren Erdbeeren pro Jahr. Diese bisher unveröffentlichte Schätzung teilte das bundeseigene Thünen-Agrarforschungsinstitut auf Anfrage der „taz“ (Dienstagsausgabe) mit. Nach einer Hochrechnung der Zeitung auf Grundlage der Erntemenge im vergangenen Jahr entspricht der Anteil ungefähr 14.000 bis 21.000 Tonnen.

Weiterlesen
Uber kritisiert Taxireform der Bundesregierung

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der US-Mobilitätsanbieter Uber hat die überarbeiteten Pläne der Bundesregierung für eine Reform der Taxibranche als „bemerkenswert mutlos“ kritisiert. Er könne „keine wirkliche Verbesserung gegenüber dem Status quo“ mehr erkennen, sagte Uber-Deutschlandchef Christoph Weigler dem „Handelsblatt“. Das sei ein „Bestandschutzgesetz, keine Innovationsförderung“.

Weiterlesen
Eigenanteile für Pflegeheimbewohner immer höher

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Pflegebedürftige müssen für einen Heimplatz immer mehr aus der eigenen Tasche dazu zahlen. Das berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ unter Berufung auf die Ergebnisse der aktuellen Auswertung der „Pflegedatenbank“ des Verbandes der privaten Krankenversicherung (PKV), die die Informationen von mehr als 11.000 der etwa 13.000 Pflegeheime in Deutschland enthält. Demnach stieg seit Oktober 2018 die Eigenbeteiligung im Bundesdurchschnitt um mehr als 110 Euro auf nunmehr fast 1.930 Euro im Monat.

Weiteröesen