Garten-Kino mit dem Roxy Filmtheater in der Lebenshilfe-Wohnstätte in Birgden

Birgden. Die Idee entstand am Frühstückstisch in der Lebenshilfe-Wohnstätte Birgden: „Bei gutem Wetter mit Freunden, Nachbarn und Bekannten zusammen sitzen, einen Film schauen und den Abend genießen – das wär’s doch“, erinnert sich Kai Oligschläger vom Nutzerbeirat der Wohnstätte.  Auch Christoph Kalinowsky vom Roxy Filmtheater in Heinsberg fand die Idee auf Anhieb gut: „In Birgden gibt es schon lange kein Kino mehr, aber ich weiß, dass dort vor Jahrzehnten ein Kino betrieben wurde. Ich bin mir sicher, dass viele Dorfbewohner diesen Spaß mitmachen und den Abend mit uns gemeinsam genießen werden!“

Weiter lesen
Haldenzauber in Hückelhoven

Hückelhoven. 60.000 Be­sucher werden zum diesjährigen Haldenzauber in Hückelhoven erwartet. Dafür betreiben die Veranstalter auch einen enormen Aufwand. Über 300 Kilometer Lichterketten und gut 300.000 Lichtpunkte wurden in den letzten Wochen verlegt. Heute wurde der Lichterpark für sechs Wochen lang geöffnet.

Weiter lesen
Hückelhoven: HALDENZAUBER 2019

Hückelhoven. Auch in diesem Jahr wird es in Hückelhoven das beliebte Haldenzauber stattfinden. Nach der gelungenen Premiere mit über 45.000 Besuchern im vergangenen Jahr, kündigen die Veranstalter nun die Zweitauflage des HALDENZAUBERs an. Besucher können vom 29. November 2019 bis zum 05. Januar 2020 die Millicher Halde wieder in einem ganz besonderen Ambiente erleben. Insgesamt sechs komplett neu inszenierte Themenbereiche werden die Besucher beim HALDENZAUBER 2019 auf eine fantastische Reise mitnehmen. Darunter auch der Publikumsliebling aus dem letzten Jahr, der "Magische Wald der Tiere". Dank einem zusätzlichen Bereich, wird der Rundweg dieses Jahr um fast 75 Prozent deutlich erweitert..

Weiter lesen
Hückelhovener Weihnachtstasse 2019

Hückelhoven. Seit dem Jahr 2008 gibt es in Hückelhoven jedes Jahr eine neue Weihnachtstasse. Was vor zwölf Jahren mit einem durch die Stadtmarketing GmbH ins Leben gerufenen Malwettbewerb begann, hat sich ein Jahr später dann in eine neue Richtung entwickelt.

Weiter lesen
In Kürze im Cube design museum in Kerkrade: Neues Design für “Freund Hein”

Ausstellung ‘(Re)design Death’ zeigt ab dem 11. Februar 2020 aktuelles Design rund ums Sterben

Kerkrade. Im November haben wir mit Allerheiligen/Allerseelen, dem Volkstrauertag sowie dem Totensonntag mehrere Gedenktage für die Verstorbenen. Der Gedanke an den eigenen Tod wird generell eher verdrängt. Das Reden über den Tod kann jedoch die Angst davor mindern und die Akzeptanz der Sterblichkeit als Teil des Lebens fördern.

Weiter lesen
Infoabend rund um die Pflege in Übach-Palenberg

Pflegeberaterin Ursula Daubach beantwortet kostenlos alle Fragen Betroffener und Interessierter.

Übach-Palenberg. Wie beantrage ich einen Pflegegrad? Welche Gelder stehen mir im Fall eines bewilligten Pflegegrades zu? Wie verläuft eine Folgebegutachtung? Ist ein Kurs für pflegende Angehörige für mich sinnvoll?

Weiter lesen
Inklusiver Gitarrenbau-Workshop mit Capt´n Catfish

Heinsberg. In Kooperation mit der Jugendmusikschule Heinsberg und dem Heinsberger Tischler Frank Wirtz bietet die Lebenshilfe Heinsberg im Rahmen des von Aktion Mensch geförderten Projekts „Kultur ohne Barrieren“ am 26.+27.10. sowie am 2.11. und 3.11.2019 jeweils von 9-16 Uhr ein Gitarrenbau-Workshop an.

Weiter lesen
KG Kemper Gröne kürt neues Prinzenpaar

Kempen. Mitte November war es auch bei der KG Kemper Gröne soweit. Ein neues Prinzenpaar wurde gepirscht und auf dem traditionellen Familienabend der Gröne, den Vereinsmitgliedern und weiteren geladenen Gästen, vorgestellt.

Weiter lesen
Kinderfest zum Weltkindertag

Hückelhoven. Am Sonntag, 22. September, feiert der Stadtjugendring e.V. und das Jugendamt der Stadt Hückelhoven das 5. Kinderfest auf der Millicher Halde. Anlass ist der Weltkindertag zwei Tage zuvor. Das Motto des Kindertages lautet in diesem Jahr „WIR KINDER HABEN RECHTE“.

Weiter lesen
Kino im Begas Haus/Haus Lennartz

Heinsberg. „Filmbühne am Torbogen“ heißt eine neue Initiative der Lebenshilfe Heinsberg im Rahmen ihres dreijährigen Projekts „Kultur ohne Barrieren“, das von der Aktion Mensch gefördert wird. Einmal monatlich werden im Trauzimmer von Haus Lennartz, Hochstraße 19 in Heinsberg Filme in Kinoqualität zu sehen sein.

Weiter lesen
Kirmes in Wehr

Wehr.Am ersten Septemberwochenende dreht sich in Wehr wieder alles um die Kirmes. Den Auftakt bildet die "80 Cent Party", die am Freitag, den 30. August ab 20:00 Uhr auf dem Festzelt an der Severinusstraße startet und regionsübergreifend insbesondere bei den Jugendlichen sehr beliebt ist.  Der Name ist Programm, daher gibt es an diesem Abend alle Getränke für 80 Cent. Das gilt auch für die diversen Mixgetränke an der „Centjes-Bar“, die ab 22:00 Uhr öffnet. Für die richtige Stimmung sorgt an diesem Abend DJ RaJa.

Weiter lesen
Labormobil kommt nach Wassenberg - Umweltschützer untersuchen Brunnenwasser aus heimischen Gärten

Das Wasser aus dem eigenen Gartenbrunnen stellt auch dieses Jahr bei sommerlichen Temperaturen wieder eine gute Alternative zum kostbaren Leitungswasser dar. Kinder wollen planschen und das selbst angebaute Gemüse, sowie die Blumen müssen täglich bewässert werden. „Für diese Verwendung braucht das Brunnenwasser keine Trinkwasserqualität aufweisen. Allerdings raten wir dringend Gesundheitsgefahren auszuschließen.“ so Susanne Bareiß-Gülzow, Vorsitzende im VSR-Gewässerschutz e.V. Leider verschmutzen Nitrate und Pestizide das Grundwasser unserer landwirtschaftlich intensiv genutzten Region. Auch können durch verschiedene Einflüsse Krankheitserreger ins Wasser geraten. Viele Belastungen kann man nicht sehen oder riechen.

Weiter lesen
Lebenshilfe begrüßt neue Angestellte

Heinsberg. Klaus Meier, Vorsitzender des Vorstandes und Vorstandsmitglied Peter Katscher begrüßten gemeinsam mit Geschäftsführer Edgar Johnen die neuen Angestellten der Lebenshilfe, welche in den vergangenen Monaten eine Arbeitsstelle in den unterschiedlichen Einrichtungen wie die Frühförderung, in Wohneinrichtungen oder in Werkstätten für Menschen mit Behinderung übernommen haben.

Weiter lesen
Maskenbau inklusiv rund ums Zirkuszelt

Heinsberg. Im Rahmen von „Kultur ohne Barrieren rund ums Zirkuszelt“ findet vom 15.7. bis zum 19.7.2019 täglich von 11-15 Uhr ein Maskenbau-Kurs für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung statt. Unter der Leitung von Sascha Weingran (ausgebildet in den Bereichen Pädagogik, Pflege sowie Clown- und Mimentheater) wird eine theaterfähige  Charaktermaske angefertigt. Zunächst modelliert jeder eine eigene Vorlage aus Ton. Im Anschluss wird diese kaschiert und damit die Grundlage für die spätere Maske geschaffen. Diese  Rohmaske kann anschließend weiter bearbeitet werden. Zum Schluss kann die Maske bemalt und ausgestaltet werden.

Weiter lesen
Mit anderen Augen Zeichnungen von Janine Müller im Begas Haus

Heinsberg. Noch bis zum 1. September sind im Begas Haus in Heinsberg  in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Heinsberg Zeichnungen der Kölner Künstlerin Janine Müller zu sehen. Nach einem Besuch im Begas Haus hat Janine Müller Bilder aus dem Museum in ihren Zeichnungen in leuchtenden Farben neu interpretiert. Die 1987 in Köln geborene Künstlerin findet in ihren großformatigen Zeichnungen zu einer radikalen Vereinfachung der menschlichen Figur, - die Gegenüberstelllung von Original und Neuinterpretation lässt beide Arbeiten in neuem Licht erscheinen.

Weiter lesen
Mit seiner Nase gibt’s was auf die Ohren! Golden Nose zum ersten Mal in Deutschland auf der Bühne

Erkelenz. In Kooperation mit der Lebenshilfe Heinsberg wird das 10. Electrisize Festival inklusiver ausgerichtet. Zahlreiche Volunteers mit und ohne Behinderung unterstützen in Tandems im Service, aber auch Künstler mit Behinderung wie das Österreichische Firefly-Projekt, welche DJ’s mit geistiger Behinderung an den Turntables ausbildet, treten auf Einladung der Lebenshilfe Heinsberg in Erkelenz auf.

Weiter lesen