POL-HS: Motorraddiebe werden gestört und flüchten Zeugen gesucht

Gangelt (ots). Am Dienstagabend (21. Juni) versuchten zwei unbekannte Täter gegen 21.10 Uhr, ein Motorrad, dass in der Einfahrt eines Hauses an der Franz-Savels-Straße stand, zu stehlen.

Nachdem mehrere Zeugen auf einen laufenden Motoroller auf der Straße aufmerksam wurden, flüchteten die Unbekannten in Richtung Mindergangelt. Der Fahrer des Motorrollers war etwa 18 bis 22 Jahre alt, 180 bis 190 Zentimeter groß und schlank. Er trug einen grau-schwarzen Jogginganzug, weiß-rote Schuhe und einen schwarzen Helm. Sein Sozius war etwa gleichalt, zirka 175 bis 180 Zentimeter groß und ebenfalls von schlanker Statur. Er trug ein weißes T-Shirt, eine schwarze Jogginghose, schwarze Schuhe sowie einen orangefarbenen Helm. Zudem führte er eine schwarze Umhängetasche mit sich. Der von den Männern geführte Motorroller, an dem kein Kennzeichen angebracht war, war rot-weiß.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, welche mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat West der Polizei in Geilenkirchen zu melden, Telefon 02452 920 0. Alternativ können Sie auch über die Internetseite der Polizei Heinsberg einen Hinweis geben oder den direkten Link nutzen: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis.

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell