POL-HS: Unbekannter verkauft fremdes Eigentum Zeugen gesucht

Geilenkirchen-Teveren (ots). Dienstagabend (10. Mai) gingen zwei Frauen gegen 21.30 Uhr im Bereich der Rommelstraße mit ihren Hunden spazieren und blieben an einem Garten stehen, in dem Gartenmöbel standen.

Sie wurden von einem Unbekannten angesprochen, der ihnen die Möbel zum Kauf anbot. Der Verkäufer wirkte selbstsicher, kannte den Namen des Eigentümers und gab an, dass der Verkauf mit diesem abgesprochen sei. Da eine der Frauen den Preis für ein gutes Angebot hielt, willigte sie ein. Sie zahlte den vereinbarten Kaufpreis und stellte die Möbel in ihrem Garten auf. Am nächsten Tag vermisste der rechtmäßige Eigentümer seine Gartenmöbel und die Frau erfuhr, dass sie betrogen wurde. Der unbekannte Verkäufer war etwa 25 bis 30 Jahre alt, zirka 190 Zentimeter groß, hatte blonde Haare und war von schlanker Statur. Er sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent und war zum Tatzeitpunkt mit einer blauen Jeanshose und einem schwarzen T-Shirt bekleidet. Zeugen, die zum in Rede stehenden Tatzeitpunkt verdächtige Beobachtungen gemacht haben, welche mit dem Geschehen in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat in Hückelhoven zu melden, Telefon 02452 920 0. Es ist auch möglich, einen Hinweis online über den direkten Link https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis zu geben.

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell