Pro8 Kückhoven: Foto-Jahrbuch hält Erinnerungen fest

Foto: Corinna Ziesen/Heinrichs Gruppe

 

Erkelenz. An die Halloween-Feier erinnert sich Katharina Eichmeier besonders gerne. Schon bei den Vorbereitungen hatte sie geholfen, das Pro8-Logo in den Kürbis zu schnitzen und bei der Feier hat sie einen der drei Hexenhüte getragen. „Das war ein toller Tag“, sagt die Seniorin und fährt mit der Hand über das Buch auf ihrem Schoß.

Katharina Eichmeier leidet an Demenz. Die Seniorin lebt seit zwei Jahren in der Pro8 Kückhoven, einer geschützten Einrichtung der Heinrichs Gruppe. Für sie und alle anderen Bewohner haben die Mitarbeiter der Einrichtung jetzt ein Fotobuch erstellt, das das vergangene Jahr in Bildern Revue passieren lässt.

„Wir halten darin besondere Momente des Jahres fest, wie Ostern, unsere Candy-Party, das Oktoberfest, den Kaffeeklatsch und Halloween. Aber auch Fotos besonderer Momente der Mitarbeiter wie das Grillen haben wir abgedruckt“, erzählt Corinna Ziesen, Leitung Sozialtherapeutischer Dienst. Deshalb nehmen nicht nur die aktuellen Bewohner, auch Angehörige und Mitarbeiter das Buch gerne in die Hand. „Für uns als Team ist es eine Art Dokumentation unserer Arbeit. Deshalb nutzen wir es auch bei Neueinzügen, um zu zeigen, wie wir arbeiten“, sagt Corinna Ziesen.

Für Katharina Eichmeier ist das Buch vor allem eines: eine Erinnerung daran, dass sie eine aktive Seniorin ist, dass sie immer mit dabei ist, dass sie gerne und viel lacht. Besonders dann, wenn sie sich selbst mit dem Hexenhut auf den Halloween-Seiten wieder findet.

 

Bildunterschrift: Seniorin Katharina Eichmeier freut sich, wenn sie sich selbst im neuen Fotobuch wiederfindet.