• STABA_0718

Niedersachsen Agrarministerin will wolfsfreie Zonen

Foto: Wald (über dts Nachrichtenagentur)

Hannover (dts Nachrichtenagentur). Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, den Wolf aus Teilen des Bundeslandes zu vertreiben. „Ich bin sehr für wolfsfreie Zonen in Niedersachsen“, sagte die CDU-Politikerin der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). „In einigen Regionen unseres Bundeslandes ist kein Platz für den Wolf, in anderen schon.“

In anderen europäischen Ländern gebe es derartige Zonen schon längst. Insbesondere an der Küste müsse darüber nachgedacht werden. „Wo Schafe etwa ihren Beitrag zum Hochwasserschutz leisten, ist kein Platz für den Wolf“, sagte Otte-Kinast der NOZ. Zwar sei Niedersachsen vom Wunsch nach einer allgemeinen Bejagung des Wildtieres noch weit entfernt.

„Trotzdem müssen wir uns überlegen, wie wir mit der wachsenden Population in Deutschland und Niedersachsen umgehen“, so die Ministerin.




  • All
  • Politik
  • Regional
  • Sport
  • Vermischtes
  • Wirtschaft
load more hold SHIFT key to load all load all