Gaugruppen-Qualifikation der Mannschaften in Tönisvorst

Region. Die Turn-Mannschaft vom TuS Porselen der Jahrgänge 2004 und jünger um Leonie Derichs und Britta Rütten ging am Sonntag, 15. Oktober in Tönisvorstan den Start. Verstärkt wurde diese Mannschaft mit den Turnerinnen Soraya Görgens, Nele Lambertz und Mia Reimann des Jahrgangs 2006.

Trauer zulassen: Figurentheater zeigt Familien mutige Wege zum Umgang mit Verlust

Förderverein der Palliativstation am Krankenhaus Heinsberg e.V. lädt ein

Heinsberg. „Über die Trauer hinaus“ lautet der Titel des Figurentheaters von Sonja Lenneke, das am Samstag, den 04.11.2017 um 15.00 Uhr in der Cafeteria des Krankenhauses Heinsberg im Rahmen der Hospiz- und Palliativtage NRW aufgeführt wird. Auf kindgerechte Weise setzt sich die Künstlerin in diesem 50-Minuten-Stück ohne Worte, nur über die Handlung ihrer beiden Figuren, mit den Tabu-Themen Tod, Trauer und Verlust auseinander – und dies auf eine kindgerechte Art und Weise.

Andreas Kümmert – Konzert am 4.11.2017 in Waldfeucht

Waldfeucht. Andreas Kümmert sollte spätestens nach seinem grandiosen Sieg von „The Voice of Germany“ 2013 und seinem anschließenden Ausstieg beim Eurovision Song Contest für Deutschland 2015 nahezu jedem ein Begriff sein. Er zerschmetterte damals die herrschende Vorstellung dessen, was ein
Popstar zu tun und zu sein hat.

Musik-Workshop für Kinder in Gangelt

Gangelt. Neue Wege in der Jugendarbeit gehen der Instrumentalverein Süsterseel und der Musikverein St. Hubertus Gangelt. In den Herbstferien bieten die Vereine ihren Kid´s und Teen´s einen Musik-Workshop an. Der Workshop steht unter der Leitung des Musikdozenten Klaus Schafferhans, der neben Atemtechniken, Rhythmusübungen und Theorie auch ein Projektorchester mit den ca. 25 Teilnehmern bilden wird. Ziel ist es, die Jugendlichen weiter musikalisch zu motivieren und den Zusammenhalt in den Vereinen zu stärken.

Glückliche Gewinner

Hückelhoven. Rund fünf Wochen nach der 10. Auflage der „Hückelhovener wep Autokinonacht“, konnten jetzt die beiden glücklichen Gewinner ihre Preise entgegen nehmen.

Statt Geschenken: Spenden für die Palliativstation - Christoph Heffels überreicht 3.500 Euro

Region. Gleich zwei freudige Anlässe feierte Christoph Heffels im September, zu denen er neben seiner Familie zahlreiche Freunde, Kunden und Geschäftspartner eingeladen hatte: die Einweihung der neuen Werkshalle seiner Tischlerei sowie seinen runden Geburtstag. Nach einem Grußwort des Waldfeuchter Bürgermeisters Heinz-Josef Schrammen nahm Probst Markus Bruns im Rahmen eines kleinen Wortgottesdienstes die Einsegnung der neuen Räumlichkeiten vor.

Lesen Sie den Drei-Länder-Kurier Spezial ONLINE