KINOnews mit Gewinnspiel


Ferdinand – geht STIERisch ab!

Kurz vor Weihnachten kommt ein Kinderfilm in die deutschen Kinos, der im Stile großer Disney Filme das Herz berührt und die Lachmuskeln strapaziert – nur dass er nicht von Disney ist.

Der Film „Ferdinand – geht STIERisch ab!“ erzählt die Geschichte des riesigen Stiers mit großem Herzen Ferdinand. Ferdinand ist auf einem kleinen Bauernhof in Spanien Zuhause. Gemeinsam mit seinen Freundinnen, der Ziege Elvira und dem Mädchen Nina, sowie ihrem Hund Paco führt er dort ein unbeschwertes Leben. Doch dann wird er eines Tages von einer Biene gestochen, was ihn so aus der Fassung bringt, dass ihn fortan alle für gefährlich halten. Zu seinem großen Schrecken wird er daraufhin nach Madrid gebracht, wo er als Bulle am Stierkampf teilnehmen soll. Nun ist Ferdinand auf die Hilfe seiner Freunde angewiesen, um aus diesem Dilemma wieder rauszukommen!

FERDINAND eine herzerwärmende, animierte Abenteuerkomödie für Jung und Alt.

Start: 14. Dezember 2017,
Verleih: Fox Deutschland

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses bescheuerte Herz

Kurz nach Fack ju Göhte 3 ist Elyas M’Barek schon wieder auf der Leinwand zu sehen. Dieses Mal spielt der den Sohn eines Herzspezialisten Lenny.

Lenny ist ein Lebemann und führt ein Luxusleben in Saus und Braus mit Partys, Geld ausgeben und Nichtstun. Kurz vor seinem 30. Geburtstag hat sein Vater jedoch genug von seinem Lotterleben: Er droht ihm den Geldhahn abzudrehen! Lennys einzige Möglichkeit, sein altes Leben wiederzubekommen ist, sich um den seit seiner Geburt schwer herzkranken 15-jährigen David (Philip Noah Schwarz) zu kümmern.

Während Lenny den aus ärmlicheren Verhältnissen stammenden Teenager zu Beginn in seine Luxuswelt mitnimmt, mit ihm shoppen geht und Sportwagen fährt, wird der Arztsohn bald mit der schwierigen Realität des Todgeweihten konfrontiert. Dabei stellt er fest, dass er den Jungen mehr ins Herz geschlossen hat, als ihm lieb ist…

Start: 21. Dezember 2017,
Verleih: Constantin Film Verleih

 

 

 

 

 

 




 

 

Jumanji: Willkommen im Dschungel

Einige von Ihnen können sich noch an den brillanten Abenteuerfilm Jumanji aus dem Jahr 1995 erinnern. Damals begruben die Hauptdarsteller Robin Williams und Kirsten Dunst das seltsame und geheimnisumwobene Brettspiel Jumanji tief irgendwo im Wald. Jetzt, mehr als 20 Jahre danach, ist Jumanji wieder zurück – als Videospiel.

Dieses Mal trifft es vier Teenager, die an ihrer Schule zum Nachsitzen verdonnert werden und im Keller ein altes Videospiel entdecken. Nichtsahnend starten sie die erste Runde und werden prompt vom Spiel in die magische Welt von Jumanji katapultiert. In dieser gefährlichen Dschungelwelt muss das ungleiche Quartett nun vielseitige Gefahren überkommen und Rätsel lösen. Als ob das nicht schlimm genug wäre, finden sich die vier Teenager auch noch in den Körpern der gewählten Spielfiguren wieder: Der bescheidene Spencer wird zum Muskelprotz Dr. Smolder Bravestone (Dwayne Johnson), Football-Spieler Anthony ‚Fridge‘ Johnson zu einem kleinen Einstein namens Moose Finbar, It-Girl Bethany zu Bücherwurm Professor Shelly Oberon und die unsportliche Außen­seiterin Martha zur Amazonen-Kriegerin Ruby Roundhouse. Um das Spiel zu gewinnen, müssen die Abenteurer wohl oder übel zusammenarbeiten und allerlei gefährliche Abenteuer überstehen....


Start: 21. Dezember 2017,
Verleih: Sony Pictures Germany

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Leuchten der Erinnerung

Das Ehepaar Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) ist seit vielen Jahren glücklich verheiratet. Doch mittlerweile sind die Kinder erwachsen und das Alter macht sich bemerkbar.

Um die letzten gemeinsamen Jahre nicht nur im gleichen Trott von Arztterminen und Kinderbesuchen zu verbringen, entschließen sie sich mit einem Oldtimer-Wohnmobil einen Road-Trip entlang der amerikanischen Ostküste zu machen, um das Haus von Ernest Hemingway in Key West zu besichtigen. Obwohl sowohl die Ärzte als auch die Kinder gegen dieses Abenteuer protestieren, lassen sich die Beiden nicht von diesem aufregenden Trip abhalten. Auf ihrer Reise muss das Ehepaar tagsüber einige ungewöhnliche und amüsante Situationen meistern, während sie nachts die Erinnerungen ihres gemeinsamen Lebens teilen…


Start: 4. Januar 2017,
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Star Wars 8: Die letzten Jedi

Nach zwei Jahren sehnsüchtigem Warten, kommt diesen Dezember endlich der zweite Teil der aktuellen Star Wars Trilogie in die Kinos. Unter dem Titel ‚Star Wars 8: Die letzten Jedi‘ greift der neue Teil die abenteuerlichen Handlungsstränge seines Vorgängers auf. Nachdem Rey (Daisy Ridley) und Ex-Sturmtruppler Finn (John Boyega) die planetenvernichtende Starkiller-Basis der „Ersten Ordnung“ zerstört haben, ist die akute Gefahr zwar abgewendet, die „Neue Republik“ von den vorherigen Zerstörungen der fünf Welten jedoch massiv geschwächt. Die letzte Hoffnung ist der Widerstand unter Führung von Generalin Leia (Carrie Fisher), die sich nach dem Tod ihres Ehemanns Han Solo (Harrison Ford) ganz dem Kampf für Frieden widmet. Unterstützt wird sie dabei unter anderem durch Finn und dem Piloten Poe Dameron (Oscar Isaac).

Nach der kampfreichen Begegnung mit Kylo Ren (Adam Driver) und der überraschenden Entdeckung ihrer Machtfähigkeiten hat sich Rey unterdessen auf die Suche nach Luke Skywalker (Mark Hamill), dem letzten verbleibenden Vertreter des Jedi-Ordens, begeben und beginnt auf dem Inselplaneten Ahch-To bei diesem die mühsame Ausbildung zur Kontrolle ihrer Fähigkeiten.

Der Ausblick auf Frieden in der Galaxy ist damit keinesfalls gewiss: Kylo Ren, als Neffe und ehemaliger Lehrling von Luke, hat seine finstere Mission noch längst nicht aufgegeben, die ihm vom bösen Anführer Snoke (Andy Serkis) aufgetragen wurde, und ist fest entschlossen erneut in den Kampf zu ziehen.

Neben der Fortführung der Gesamtgeschichte könnten Fragen nach der Herkunft von Rey und Snoke beantwortet werden. Eines ist sicher: Gerüchte und Vermutungen gibt es viele.

Start: 14. Dezember 2017, Verleih: Walt Disney Germany

 

 

 

 

GEWINNSPIEL 

Zum Start von ‚Star Wars 8: Die letzten Jedi‘ veranstalten das Roxy Filmtheaters Heinsberg und der Drei Länder Kurier wieder ein Sondergewinnspiel.

1. Preis:  Ein Familienticket (4 Freikarten) mit einem StarWars Plakat und einer großen Portion Popcorn
2. Preis:  2 Freikarten mit einem StarWars Plakat und einer mittleren Portion Popcorn
3. Preis:  1 Freikarte mit einem StarWars Plakat und einer kleinen Portion Popcorn

(Alle Kinotickets sind innerhalb von 3 Monaten einzulösen)

Beantworten Sie bitte dazu folgende Frage und senden Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 Wer sind die Eltern von Kylo Ren?

 

Sie können alternativ eine Postkarte mit der richtigen Lösung senden an:  Drei-Länder-Kurier, Einhardstraße 1, 52538 Gangelt.

Teilnahmeschluss ist der 31.12.2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Mitarbeiter vom Plenert Verlag Joerg Alexander Plenert und des Roxy Filmtheaters Heinsberg  dürfen nicht teilnehmen. Die Gewinner werden nach der Ziehung benachrichtigt. Keine Barauszahlung des Gewinnes.

 

---ANZEIGE---

In Zusammenarbeit mit