News aus Deutschland, Weltweit, Politik & Wirtschaft

  • Zahl der Verkehrstoten im April leicht gesunken

    Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). 239 Menschen sind im April 2017 bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland ums Leben gekommen: Das waren acht Verkehrstote oder 3,2 Prozent weniger als im April 2016, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Freitag mit. Die Zahl der Verletzten ging um 12,0 Prozent auf circa 28.300 gegenüber dem Vorjahresmonat zurück. Von Januar bis April 2017 wurden 867 Verkehrstote gezählt, das waren nahezu genauso viele wie im entsprechenden Zeitraum des Jahres 2016 (865 Getötete). WEITERLESEN
  • Confed Cup: Deutschland und Chile trennen sich 1:1

    Kasan (dts Nachrichtenagentur). Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und schon in der 6. Minute brachte Alexis Sánchez die Südamerikaner in Führung. Auch nach dem Treffer blieb Chile dran, das Offensivspiel der Deutschen kam unterdessen nur schwer in Gang. WEITERLESEN
  • Bundestag beschließt Gesetz zur Rehabilitierung Homosexueller

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Bundestag hat am Donnerstag einstimmig ein Gesetz zur strafrechtlichen Rehabilitierung und Entschädigung Homosexueller, die nach dem früheren Paragrafen 175 verurteilt worden waren, beschlossen. Die Entschädigung soll 3.000 Euro je aufgehobene Verurteilung plus 1.500 Euro je angefangenes Jahr in Haft betragen. Ausgeschlossen von der Rehabilitierung sind Verurteilungen wegen sexuellen Handlungen, die auch unter Heterosexuellen strafbar sind oder waren - das gilt insbesondere für Handlungen mit Kindern und unter Missbrauch von Abhängigkeiten. WEITERLESEN
  • Trump: Habe keine Aufnahmen von Gesprächen mit Comey

    Washington (dts Nachrichtenagentur). US-Präsident Donald Trump hat erklärt, er habe keine Aufnahmen von seinen Gesprächen mit dem ehemaligen FBI-Cehf James Comey. Angesichts der jüngsten Berichte über Überwachung und die Weitergabe von Informationen wisse er nicht, ob es Mitschnitte von den Unterhaltungen gebe, schrieb Trump am Donnerstag auf Twitter. Er habe jedoch keine Aufnahmen gemacht und besitze auch keine. WEITERLESEN
  • Gesetz gegen Hass im Netz: Koalition will noch diese Woche Einigung

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Große Koalition will sich noch in dieser Woche auf Änderungen des Gesetzentwurfs zur Bekämpfung von Hasskommentaren und Verleumdung im Netz verständigen. Danach soll das sogenannte Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) von Justizminister Heiko Maas in der letzten Plenarwoche vor der Wahl beschlossen werden: "Die Koalitionsspitzen sind sich darin einig, dass wir auf jeden Fall ein Gesetz machen wollen", sagte der SPD-Rechtspolitiker Johannes Fechner dem "Handelsblatt". Daher sei er optimistisch, dass die Koalition eine Lösung der noch kritischen Punkte in dieser Woche hinbekommen werde. WEITERLESEN
  • Sachsen-Anhalts AfD-Chef gerät innerparteilich unter Druck

    Magdeburg (dts Nachrichtenagentur). Nach dem Leak interner Whatsapp-Protokolle der AfD Sachsen-Anhalt gerät deren Vorsitzender André Poggenburg auch innerparteilich unter Druck. Für das Festhalten an der Aussage "Deutschland den Deutschen" kritisierte der Generalsekretär der sächsischen AfD, Uwe Wurlitzer, Poggenburg heftig: "Wenn Herr Poggenburg die Formulierung gebraucht und verteidigt, dann ist er in der NPD besser aufgehoben", sagte Wurlitzer den Online-Portalen der Funke-Mediengruppe. Der sächsische AfD-Generalsekretär erklärte weiter, Poggenburg solle sich überlegen, was für Signale er nach außen sende. WEITERLESEN
  • Gründung einer Helmut-Kohl-Stiftung wird wahrscheinlicher

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Im Streit um den Nachlass des verstorbenen Altbundeskanzlers Helmut Kohl läuft alles auf die Gründung einer eigenen Stiftung hinaus. "Frau Kohl-Richter vertritt die Auffassung, dass der Nachlass in Historiker-Hände gehört. Das wird von ihr nicht infrage gestellt", sagte Stephan Holthoff-Pförtner, der Anwalt der Witwe des Altbundeskanzlers, dem Nachrichtenmagazin Focus. WEITERLESEN
  • Verheugen sieht EU nach Brexit-Entscheidung gestärkt

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der ehemalige Vizepräsident der EU-Kommission, Günter Verheugen (SPD), sieht die EU nach der Entscheidung Großbritanniens für den Brexit gestärkt. "Es scheint ja tatsächlich so zu sein, dass der Weckruf, den der Brexit bedeutet hat und wohl auch die Wahl von Donald Trump in den USA und auch die wachsende Gefahr des Populismus in einer Reihe von europäischen Ländern dazu geführt hat, dass die 27 verbliebenen EU-Staaten fester zusammenstehen", sagte Verheugen am Donnerstag im RBB-"Inforadio". Es sei bemerkenswert, dass die 27 Staaten "in der Frage, wie man den Brexit behandeln soll, eine sehr einheitliche Haltung eingenommen haben, dass sie sich nicht haben auseinanderdividieren lassen und dass es auch keinerlei Tendenzen irgendwo gibt, es dem Beispiel der Briten nachzutun." WEITERLESEN
  • Bundestag beschließt Reform der Pflegeberufe

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Bundestag hat am Donnerstag ein Gesetz zur Reform der Pflegeberufe beschlossen. Mit der Reform sollen die bisher getrennten Ausbildungen in der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einem einheitlichen Berufsbild zusammengeführt werden. Nach einer gemeinsamen Ausbildung in den ersten beiden Jahren sollen die Auszubildenden die Möglichkeit haben, sich zu spezialisieren oder einen generalistischen Abschluss zu machen. WEITERLESEN
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
Zahl der Verkehrstoten im April leicht gesunken

Zahl der Verkehrstoten im April leicht gesunken

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur). 239 Menschen sind im April 2017 bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland ums Leben gekommen: Das waren acht Verkehrstote WEITERLESEN
Confed Cup: Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Confed Cup: Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Kasan (dts Nachrichtenagentur). Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden WEITERLESEN
Bundestag beschließt Gesetz zur Rehabilitierung Homosexueller

Bundestag beschließt Gesetz zur Rehabilitierung Homosexueller

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Bundestag hat am Donnerstag einstimmig ein Gesetz zur strafrechtlichen Rehabilitierung und Entschädigung Homosexueller, die nach dem WEITERLESEN
Trump: Habe keine Aufnahmen von Gesprächen mit Comey

Trump: Habe keine Aufnahmen von Gesprächen mit Comey

Washington (dts Nachrichtenagentur). US-Präsident Donald Trump hat erklärt, er habe keine Aufnahmen von seinen Gesprächen mit dem ehemaligen FBI-Cehf James WEITERLESEN
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

20. Mai 2017: 37. Internationales Freiluft Volleyballturnier in Birgden

Birgden. Am 20. Mai 2017 lädt der  TUS Birgden 1924 e. V. zum 37. internationalen Freiluft Volleyballturnier ein. Startschuss am großen Pley ist um 11:30 Uhr. Auch in diesem Jahr werden wieder spannende und abwechslungsreiche Spiele erwartet. Die Vorbereitungen sind schon im vollem Gange und die Rasenfläche wird Dank der Unter­stützung durch Ehrenamtliche Helfer des Turnvereines auf Vordermann gebracht.

25. Mai 2017: Willkommen zum Vlodroper „Jaarmarkt“

Vlodrop (NL). An Christi Himmelfahrt, 25. Mai 2017, findet im niederländischen Ort Vlodrop wieder der traditionelle „Jaarmarkt“ statt. Seit rund 30 Jahren findet dieser Markt statt und wird in diesem Jahr zum ersten Mal von Smeets Buitenmarkten organisiert. Nicht nur die Einwohner von Vlodrop schätzen diesen Markt.

Schaufensterwettbewerb zum Gitarrenfestival - Bürgerinnen und Bürger zum Voting bei Facebook aufgerufen

Heinsberg. Auch dieses Jahr ruft die Kreissparkasse Heinsberg, als einer der Sponsoren des Festivals, alle Geschäftsinhaber der Heinsberger Innenstadt zu einem Schaufensterwettbewerb im Rahmen des diesjährigen Gitarrenfestivals auf. „Gemeinsam mit den Organisatoren der Konzerte möchten  wir das weltweit anerkannte Musikevent noch attraktiver für unsere Bürgerinnen und Bürger machen sowie Besucher der Stadt Heinsberg auf das Event aufmerksam machen“, erläutert Martin Liphardt, Filialleiter der Kreissparkasse in Heinsberg, die Idee zum Wettbewerb.

04. und 05. Juni 2017: Oldtimer- und Traktortreffen mit Handwerkermarkt am Bauernmuseum in Tüddern

Tüddern. An den Pfingst­feiertagen findet das überregional bekannte Traktortreffen am Bauernmuseum statt. Nach einem Jahr Pause freuen sich die Vereinsmitglieder schon sehr auf das kommende Fest. So werden an den Pfingstfeiertagen Sonntag und Montag von 10:00 -18:00 Uhr wieder zahlreiche Oldtimerfahrzeuge den Weg in den Selfkant finden und die Besucherscharen zum Bauernmuseum Selfkant e.V. in Tüddern leiten. Schon im Eingangsbereich trifft man auf den Handwerkermarkt. Hier wird noch alte Handwerkskunst gezeigt, die die Besucher gerne verweilen lässt. Zudem lädt das Museum zu einem Rundgang ein.

Oranje City zum niederländischen Konings Dag - Bereits zum zwölften Mal lud Heinsberg ein

Heinsberg. Ein ausgesprochen schöner Frühlingstag hieß am 27. April die niederländischen Gäste willkommen, als man in Heinsberg zu Konings Dag eingeladen hatte. Die Straßen waren geschmückt und ausstaffiert mit orangen Ballons und teilweise mit Fähnchen in den niederländischen Nationalfarben. Schon früh sah man erste Gäste aus dem Nachbarland in der Stadt. Man hatte sich auf den Weg gemacht, weil der Tag – so ein Kommentar – Schönes versprach.

24h-Rennen verspricht Rennsport-Krimi - WIR VERLOSEN 5x2 GASTKARTEN

Das ADAC Zurich 24h-Rennen am Himmelfahrtswochenende (25. bis 28. Mai 2017) wird ein Motorsportfest. Nie war die Favoritenfrage schwieriger zu beantworten bei diesem Nordschleifenklassiker. Denn bei den bislang ausgetragenen beiden Läufen zur VLN und dem 24h-Qualirennen gab es überraschende Spitzenreiter, dramatische Ausfälle und unerwartete Sieger. Nur eines steht fest: Die Siegkandidaten sind zahlreich – vielleicht ist die 45. Auflage der 24h sogar die mit den zahlreichsten Favoriten.

Premiere von „Ganz einfach: Romeo & Julia“ im Café Samocca

Heinsberg. Am Samstag, 13. Mai, 16 Uhr geht es im Heinsberger Museumscafé Samocca an der Hochstraße 19 der Lebenshilfe um die Mutter aller Liebesgeschichten: Romeo und Julia. Präsentiert wird die Geschichte als Hörtheater und in leichter Sprache. Die Lesung „Ganz leicht: Romeo & Julia“ orientiert sich an der Textversion von Marianne Höhle, die im Verlag Spaß am Lesen erschienen ist. Der Originaltext ist auf Niederländisch erschienen und wurde von Bettina Stoll ins Deutsche übersetzt.