News aus Deutschland, Weltweit, Politik & Wirtschaft

  • Vier von zehn Unternehmen wollen mehr in Social Media investieren

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). 38 Prozent der Unternehmen in Deutschland wollen ihr Budget für Social-Media-Aktivitäten in den kommenden fünf Jahren steigern. Das ist das Ergebnis einer im Auftrag des Branchenverbands Bitkom durchgeführten Umfrage. Demnach sehen vor allem größere Unternehmen zukünftig einen höheren finanziellen Bedarf. WEITERLESEN
  • Bericht: Deutschen Autobauern droht Milliardenstrafe in den USA

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Den von den Kartellvorwürfen betroffenen deutschen Autobauern droht möglicherweise eine Milliardenstrafe in den USA. Es sei eine erste Zivil-Klage bezüglich der Kartellvorwürfe bei einem Gericht in New Jersey gegen die Autokonzerne eingereicht worden, berichtet die "Bild-Zeitung" (Freitagsausgabe). Den Konzernen werden demnach eine "Verschwörung" und Verstöße gegen das US-Wettbewerbsrecht vorgeworfen. WEITERLESEN
  • Greenpeace will von Merkel Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, sich aktiv für ein Ende von Diesel- und Benzinmotoren in Pkw einzusetzen. Dringend notwendig sei ein "Gesetzentwurf zum mittelfristigen Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor": "Nur ein solcher Beschluss gibt der Autoindustrie den für ihr Überleben dringend nötigen Innovationsimpuls", heißt es in einem Brief von Greenpeace-Geschäftsführer Roland Hipp an die Kanzlerin, über den das "Handelsblatt" (Donnerstag) berichtet. Hipp kritisierte in diesem Zusammenhang den Fokus des geplanten Diesel-Gipfels der Bundesregierung am 2. August als "falsch gewählt", weil dort "Wiederbelebungsversuche einer sterbenden Antriebstechnik" im Mittelpunkt stünden. WEITERLESEN
  • Bericht: Italien nutzt angebotene Übernahme von Flüchtlingen nicht aus

    Rom (dts Nachrichtenagentur). Italien schafft es bislang nicht, die von Deutschland im Rahmen des europäischen Umverteilungsprogramm angebotene Zahl von Flüchtlingen zu übermitteln. Das erklärte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums auf Anfrage der "Welt". Demnach sind derzeit 1.499 von Berlin angebotene Plätze nicht genutzt. WEITERLESEN
  • Steinmeier bestürzt über Tod von Bundeswehrsoldaten in Mali

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich bestürzt über den Tod von zwei Bundeswehrsoldaten beim Absturz eines Hubschraubers in Mali geäußert. "Meine besondere Anteilnahme und mein Mitgefühl gelten den Familien der Verstorbenen und allen, die ihnen nahe standen", erklärte Steinmeier am Mittwochabend. WEITERLESEN
  • Nordrhein-Westfalen will Förderschulen aufrecht erhalten

    Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Die neue nordrhein-westfälische Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) will Förderschulen mit verschiedenen Förderschwerpunkten flächendeckend aufrecht erhalten. Vorerst sollten keine weiteren Förderschulen im Bundesland geschlossen werden, sagte sie der F.A.Z,. (Donnerstagsausgabe). Gebauers Konzept für Integration sieht vor, dass Regelschulen, die bereits erfolgreich inklusiven Unterricht betreiben, mehr Personal bekommen. WEITERLESEN
  • Bericht: EU kennt seit Jahren Kartell-Verdacht in Autobranche

    Brüssel (dts Nachrichtenagentur). Die EU-Kommission in Brüssel ist offenbar bereits seit Jahren darüber im Bilde, dass große deutsche Autohersteller gegen das Kartellrecht verstoßen haben könnten. Laut eines Berichts der "Süddeutschen Zeitung" habe einer der beteiligten Autokonzerne spätestens im Verlauf des Jahres 2014 eine Art Selbstanzeige in Brüssel erstattet und gleichzeitig auch das Bundeskartellamt in Bonn informiert. Ein Kommissionssprecher hatte am Wochenende geäußert, die Behörde prüfe den Verdacht illegaler Absprachen deutscher Autokonzerne. WEITERLESEN
  • Zeitung: VW-Dieselbesitzern droht Entzug der Kfz-Zulassung

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) macht offenbar Druck auf die Besitzer von Dieselfahrzeugen der Marke VW - und droht ihnen mit dem Entzug der Zulassungserlaubnis ihres Fahrzeugs. WEITERLESEN
  • John Lanchester: May könnte über Brand im Grenfell Tower stürzen

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der britische Autor John Lanchester hält es für möglich, dass die Tragödie um den Brand im Londoner Grenfell Tower "Theresa Mays Amtszeit so überschatten wird, dass sie darüber stürzen wird. Die Frau ist eine Katastrophe, sie hat keine Ahnung, wie sie mit Menschen umgehen soll", sagte Lanchester der Wochenzeitung "Die Zeit" "Sie wird bald weg sein." WEITERLESEN
  • ADAC: Software-Updates für Diesel-Fahrzeuge reichen nicht aus

    München (dts Nachrichtenagentur). Der ADAC hält Software-Updates für Diesel-Fahrzeuge nicht für ausreichend, um die Schadstoffprobleme in den Innenstädten zu lösen. "Ein Update ist nur eine Reparaturlösung", sagte Reinhard Kolke, Test- und Technikchef beim ADAC, der "Westfalenpost" (Mittwochsausgabe). Eine Änderung der Software mindere den Schadstoffausstoß nur um 20 bis 25 Prozent. WEITERLESEN
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Vier von zehn Unternehmen wollen mehr in Social Media investieren

Vier von zehn Unternehmen wollen mehr in Social Media investieren

Berlin (dts Nachrichtenagentur). 38 Prozent der Unternehmen in Deutschland wollen ihr Budget für Social-Media-Aktivitäten in den kommenden fünf Jahren steigern. WEITERLESEN
Bericht: Deutschen Autobauern droht Milliardenstrafe in den USA

Bericht: Deutschen Autobauern droht Milliardenstrafe in den USA

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Den von den Kartellvorwürfen betroffenen deutschen Autobauern droht möglicherweise eine Milliardenstrafe in den USA. Es sei eine WEITERLESEN
Greenpeace will von Merkel Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor

Greenpeace will von Merkel Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, sich aktiv für ein Ende von Diesel- und WEITERLESEN
Bericht: Italien nutzt angebotene Übernahme von Flüchtlingen nicht aus

Bericht: Italien nutzt angebotene Übernahme von Flüchtlingen nicht aus

Rom (dts Nachrichtenagentur). Italien schafft es bislang nicht, die von Deutschland im Rahmen des europäischen Umverteilungsprogramm angebotene Zahl von Flüchtlingen WEITERLESEN
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Caritasverband lud Mitglieder zur „Arbeitsgemeinschaft Caritas“ ein – Mehr Transparenz der Caritasarbeit gefordert

Heinsberg. Was früher die Mitgliederversammlung des Caritasverbandes war, ist heute mit der neuen Satzung von 2013 die „Arbeitsgemeinschaft Caritas“, zu der der Verband seine Mitglieder in die Begegnungsstätte Heinsberg zum Austausch eingeladen hatte. Schwerpunktmäßig ging es um die Auswirkungen der Pflegereform, über die Marion Peters, Leiterin Abteilung Gesundheit und Pflege, informierte. Einen Raum bekamen jedoch auch die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter, um Anregungen aus ihren Arbeitsbereichen und ihrer ehreamtlichen Arbeit zu geben. Die Moderation übernahm hier Hermann-Josef Ronkartz, Leiter der Abteilung Gefährdeten- und Behindertenhilfe sowie Gemeindedienste.

 

InterClassics Maastricht feiert 25-jähriges Jubiläum

Maastricht (NL). Vom 11. bis einschließlich 14. Januar 2018 steht Maastricht im Zeichen der 25. Ausgabe der InterClassics Maastricht. Die Jubiläumsausgabe der Oldtimer-Messe, mittlerweile eine der führenden in Europa, blickt unter anderem auf die Highlights der vergangenen 25 Jahre zurück. Passend zu den 18 Themen, die über die Jahre auf der Messe präsentiert wurden, wird eine einzigartige Kollektion von 18 Spitzenmodellen ausgestellt. Außerdem sind die schönsten und exklusivsten Classic Cars und alles, was dazugehört, zu bestaunen.

Altenpflege-Azubis besuchen AOK-Musterwohnung Demenz

Rund 20 junge Menschen informieren sich über die Gestaltungsmöglichkeiten einer Wohnung für Menschen mit Demenz.

Jülich/Gangelt. Wie kann die Wohnung für Menschen mit Demenz aussehen, dass sie Orientierung, Sicherheit und zugleich Wohlbefinden bietet? Dieser Frage sind jetzt rund 20 Auszubildende der Heinrichs Gruppe, einem privaten Pflegedienstleister mit Sitz im Kreis Heinsberg, auf den Grund gegangen.

Vom Planschen zum Seepferdchen in Hückelhoven

Vom Planschen zum Seepferdchen in Hückelhoven

Hier dreht sich alles darum, Spaß an der Bewegung im Wasser zu haben. Angefangen bei der ersten Wassergewöhnung, hin zu den ersten Schwimmbewegungen, bis zu den ersten Tauch- und Sprungerfahrungen werden Kinder ab 5 Jahre hier zum echten kleinen Schwimm-Wasserfan. Vielleicht wird am Ende sogar das erste Schwimmabzeichen geschafft.

Wir üben ab Samstag, 2. September 10.45 bis 11.30 Uhr im Freizeitbad Hückelhoven. Der Kurs findet wöchentlich an 10 Terminen statt. Der Eintritt ins Schwimmbad ist in der Kursgebühr von € 53,- nicht enthalten! Weitere Infos unter 02452 904005 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für Kinder von 10-14 Jahren: Zwei Gratis-Sommerferien-Kreativworkshops im BEGAS HAUS

Heinsberg. Das Museum BEGAS HAUS in Heinsberg bietet in den Sommerferien wieder kostenlose Kreativ-Workshops für Jungen und Mädchen zwischen 10 und 14 Jahren an: Die zwei Workshops unter dem Titel „Künstler*innen: Dein Atelier in den Ferien“ finden vom 15. bis 18. August und vom 22. bis 25. August 2017 statt, also jeweils vier Tage, Dienstag bis Freitag, immer nachmittags von 14 bis 17 Uhr.

26. August: Sommerfest an d’r Heggeströpper

Sonderzug, Beachen, Boule, Riesenhüpfburg und "Toilette für Alle"

Birgden. Auch dieses Jahr findet am letzten Samstag der Sommerferien, am 26.08.2017 ab 13 Uhr, wieder das Sommerfest „An d‘r Heggeströpper“ statt. Organisiert wird das Ganze vom Verein „Spielträume-Birgden e.V.“. Bei einem Spaßturnier im Volleyball (6 Spieler pro Team) und Boule (3 Spieler pro Team) kann man sich bei guter Laune und interessanten Preisen messen.

Jagd nach dem Augenblick – Fotografien von Karl-Heinz Hamacher

Region. Der in Gangelt lebende Fotograf Karl-Heinz Hamacher zeigt noch bis zum 13. August Ausschnitte aus seinem fotografischen Schaffen im Cafe Samocca in Heinsberg und im Bistro inclusio in Erkelenz. Der thematische Schwerpunkt liegt auf der Life-Fotografie. Hier werden Menschen in ihrem Alltag gezeigt; bei der Arbeit, beim Feiern, bei Konzerten und Veranstaltungen oder in vermeidlich unbeobachteten Momenten. „Die Jagd nach dem Augenblick“, umschreibt er die Quintessenz der gezeigten Bilder. Hier zählt nicht nur irgendein Moment: „Es ist der allererste Moment, der entscheidend ist. Das erste Foto muss sitzen!“

Lesen Sie den Drei-Länder-Kurier Spezial ONLINE