News aus Deutschland, Weltweit, Politik & Wirtschaft

  • FDP-Chef Lindner nennt Einwanderungsgesetz Koalitionsbedingung

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). FDP-Chef Christian Lindner hat zum Beginn der Sondierungsgespräche weitere Bedingungen für die Bildung einer Jamaika-Koalition gestellt. "Ein Einwanderungsgesetz ist für uns eine Koalitionsbedingung", sagte Lindner dem "Stern". Deutschland brauche "eine strategische Einwanderungspolitik, die unsere humanitären Verpflichtungen mit den Interessen unseres Landes verbindet", so Lindner weiter. WEITERLESEN
  • Nida-Rümelin: Herkunftsstaaten für Ausbildungskosten kompensieren

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Philosoph und Ex-Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin hat Ausgleichszahlungen für arme Herkunftsländer von berufstätigen Migranten gefordert. "In dem diskutierten neuen Einwanderungsgesetz im Interesse der deutschen Wirtschaft sollte zugleich eine Kompensation der Herkunftsstaaten für die Ausbildungskosten festgelegt werden", sagte Nida-Rümelin der "Welt" (Mittwoch). An einer Kompensation sollten sich alle beteiligen, die von dem Transfer profitieren. WEITERLESEN
  • Jamaika-Sondierungen beginnen

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). In Berlin haben am Mittwochmittag die Sondierungsgespräche über eine mögliche Jamaika-Koalition begonnen. Zunächst trafen sich Vertreter der Union und der FDP. Am Nachmittag soll ein Treffen der Union mit einer Grünen-Delegation folgen. WEITERLESEN
  • Özdemir weist Vorstoß zu muslimischen Feiertag zurück

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Grünen-Chef Cem Özdemir hat die Überlegung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zur Einführung eines muslimischen Feiertages zurückgewiesen: "Ich sehe keinen Handlungsbedarf. Muslime können sich heute schon an Feiertagen freinehmen", sagte Özdemir der "Passauer Neue Presse" (Mittwochsausgabe). "CDU und CSU sollten sich mit uns um die wichtigen Fragen kümmern, allen voran um exzellente Bildung für alle", erklärte der Parteivorsitzende der Grünen. WEITERLESEN
  • Bundeswehrverband für Anpassung der Mandate für Mali und Afghanistan

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Bundeswehrverband verlangt eine Änderung der Mandate für die Einsätze der Streitkräfte in Mali und Afghanistan. "Tatsache ist, dass die Mandate angepasst werden müssen, um die jeweiligen Aufträge erfüllen zu können", sagte der Bundesvorsitzende des Verbandes, André Wüstner, der "Welt" (Mittwoch). "Dem müssen das Parlament und eine geschäftsführende Regierung Rechnung tragen - auch während laufender Sondierungsgespräche oder Koalitionsverhandlungen." WEITERLESEN
  • Neuer Teilzeit-Rekord bei männlichen Angestellten

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Knapp elf Prozent aller angestellten Männer und damit so viele wie nie zuvor gehen in Deutschland einer Teilzeitbeschäftigung nach. Das geht aus Daten des Statistischen Bundesamts (Destatis) hervor, über welche die "Rheinische Post" (Dienstagsausgabe) berichtet. 2016 hatten demnach 10,8 Prozent der rund 19 Millionen abhängig beschäftigten Männer einen Teilzeitjob. WEITERLESEN
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
FDP-Chef Lindner nennt Einwanderungsgesetz Koalitionsbedingung

FDP-Chef Lindner nennt Einwanderungsgesetz Koalitionsbedingung

Berlin (dts Nachrichtenagentur). FDP-Chef Christian Lindner hat zum Beginn der Sondierungsgespräche weitere Bedingungen für die Bildung einer Jamaika-Koalition gestellt. "Ein WEITERLESEN
Nida-Rümelin: Herkunftsstaaten für Ausbildungskosten kompensieren

Nida-Rümelin: Herkunftsstaaten für Ausbildungskosten kompensieren

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Philosoph und Ex-Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin hat Ausgleichszahlungen für arme Herkunftsländer von berufstätigen Migranten gefordert. "In dem WEITERLESEN
Jamaika-Sondierungen beginnen

Jamaika-Sondierungen beginnen

Berlin (dts Nachrichtenagentur). In Berlin haben am Mittwochmittag die Sondierungsgespräche über eine mögliche Jamaika-Koalition begonnen. Zunächst trafen sich Vertreter der WEITERLESEN
Özdemir weist Vorstoß zu muslimischen Feiertag zurück

Özdemir weist Vorstoß zu muslimischen Feiertag zurück

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Grünen-Chef Cem Özdemir hat die Überlegung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zur Einführung eines muslimischen Feiertages WEITERLESEN
  • 1
  • 2

(Teil 7) Kapellen im Selfkant: „Marienkapelle Großwehrhagen"

Von Willi Hostenbach

Teil 7

Die Geschichte der Marienkapelle Großwehrhagen

Bis in die 30er Jahre des 19. Jahrhunderts stand an der gleichen Stelle des heutigen Kapellchens zur Anbetung der Muttergottes ein sogenanntes „Bildstöckel“, dessen Alter und Entstehungsgeschichte nicht mehr bekannt ist. Das Ausmaß des kleinen Bethauses war gering. Außen- und Innenmauern waren mit Kalk bestrichen; den Innenraum schmückte ein Kruzifix und ein Marienbildchen. Der Wunsch der Bewohner Großwehrhagens war die Errichtung einer Kapelle, die Erbauung erfolgte bereits im Jahre 1842. Ein reicher Bauer haftete für die Unkosten; die Baumaterialien wie Holz, Bausteine, Kalk und sonstiger Bedarf lieferten die Einwohner des Ortes. In Hand- und Spanndiensten wurde die neue Kapelle gemeinsam errichtet - unentgeltlich. Das Bauvorhaben wurde durch eine Spendensammlung, durch eine Bürgschaft und durch den freiwilligen Verkauf eines Ackers finanziert.

33. Int. Mixed- Doppelturnier beim TC Selfkant-Westerheide

Süsterseel. Der TC Selfkant- Westerheide veranstaltet in der Zeit vom Montag, den  28. August bis einschließlich Sonntag,  den 03.  Sep­tember  2017 auf  der ­Tennisan­lage  am Höngener-Weg in ­Süs­­ter­seel das 33. Internationale  ­Mixed- Doppelturnier. Gespielt wird in fünf verschiedenen Kategorien mit unterschiedlichen Spiel­stärken und in verschiedenen Altersgruppen, bzw. Alterskombinationen.

7. Gangelter Musiknacht am 26. August

Gangelt. Wie in den Jahren zuvor, findet am letzten ­Feriensamstag  26. August, ab 19:30 Uhr die beliebte Gangelter Musiknacht statt. Dann heißt es zum 7. Mal am Gangelter Kahn­weiher „Bühne frei“.  Fünf Live-Bands bzw. ­Solomusiker aus der Region werden die Bühne betreten.

19. - 21. August 2017: Sommerkirmes in Isenbruch

Isenbruch. Die Schützenbruderschaft und das Trommler- und Pfeiferkorps St. Martini Isenbruch laden zu der vom 19. bis 21. August 2017 stattfindenden Sommerkirmes ein. Eröffnet wird die Isenbrucher Sommerkirmes am 19. August um 17:30 Uhr mit einem Umzug durch den Ort. Die Coverband „Fahrerflucht“ sorgt ab 20:00 Uhr für ausgelassene Stimmung im Festzelt. Eintrittskarten sind an der Abendkasse für 8,- € erhältlich.

13. August 2017 in Posterholt: Pflugwettbewerb 2017

Posterholt (NL). Am Sonntag, den 13. August 2017 findet in Posterholt der alljährliche Pflugwettbewerb statt. Dieser wird bereits seit mehr als fünfzig Jahren durch die KPJ Posterholt organisiert. Seit Jahren besuchen zahlreichen Teilnehmern und Zuschauern dieses Event.

2. September 2017: 3. Kempen-Open-Air

Kempen. Dieses Jahr findet das 3. Kempen-Open-Air am 2. September 2017 statt. Die Veranstalter F.C. Eintracht 1910 Kempen und KG Kemper Gröne freuen sich den Besuchern ein tolles Programm präsentieren zu dürfen. „Booster“, „Glenrock“, „HatWat“ und Markus Bartz werden für die richtige Stimmung sorgen.

Rückkehr des Gangelter Rüstwagens

Gangelt. Nach nunmehr 30 Jahren treuer Dienste wurde der Rüstwagen der Feuerwehr Gangelt Ende letzten Jahres auf eine lange Reise in den Schwarzwald geschickt. Nach mehreren Monaten intensiver Arbeit ist der Rüstwagen nun zurück gekehrt, und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Lesen Sie den Drei-Länder-Kurier Spezial ONLINE