News aus Deutschland, Weltweit, Politik & Wirtschaft

  • FDP-Chef Lindner nennt Einwanderungsgesetz Koalitionsbedingung

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). FDP-Chef Christian Lindner hat zum Beginn der Sondierungsgespräche weitere Bedingungen für die Bildung einer Jamaika-Koalition gestellt. "Ein Einwanderungsgesetz ist für uns eine Koalitionsbedingung", sagte Lindner dem "Stern". Deutschland brauche "eine strategische Einwanderungspolitik, die unsere humanitären Verpflichtungen mit den Interessen unseres Landes verbindet", so Lindner weiter. WEITERLESEN
  • Nida-Rümelin: Herkunftsstaaten für Ausbildungskosten kompensieren

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Philosoph und Ex-Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin hat Ausgleichszahlungen für arme Herkunftsländer von berufstätigen Migranten gefordert. "In dem diskutierten neuen Einwanderungsgesetz im Interesse der deutschen Wirtschaft sollte zugleich eine Kompensation der Herkunftsstaaten für die Ausbildungskosten festgelegt werden", sagte Nida-Rümelin der "Welt" (Mittwoch). An einer Kompensation sollten sich alle beteiligen, die von dem Transfer profitieren. WEITERLESEN
  • Jamaika-Sondierungen beginnen

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). In Berlin haben am Mittwochmittag die Sondierungsgespräche über eine mögliche Jamaika-Koalition begonnen. Zunächst trafen sich Vertreter der Union und der FDP. Am Nachmittag soll ein Treffen der Union mit einer Grünen-Delegation folgen. WEITERLESEN
  • Özdemir weist Vorstoß zu muslimischen Feiertag zurück

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Grünen-Chef Cem Özdemir hat die Überlegung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zur Einführung eines muslimischen Feiertages zurückgewiesen: "Ich sehe keinen Handlungsbedarf. Muslime können sich heute schon an Feiertagen freinehmen", sagte Özdemir der "Passauer Neue Presse" (Mittwochsausgabe). "CDU und CSU sollten sich mit uns um die wichtigen Fragen kümmern, allen voran um exzellente Bildung für alle", erklärte der Parteivorsitzende der Grünen. WEITERLESEN
  • Bundeswehrverband für Anpassung der Mandate für Mali und Afghanistan

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Bundeswehrverband verlangt eine Änderung der Mandate für die Einsätze der Streitkräfte in Mali und Afghanistan. "Tatsache ist, dass die Mandate angepasst werden müssen, um die jeweiligen Aufträge erfüllen zu können", sagte der Bundesvorsitzende des Verbandes, André Wüstner, der "Welt" (Mittwoch). "Dem müssen das Parlament und eine geschäftsführende Regierung Rechnung tragen - auch während laufender Sondierungsgespräche oder Koalitionsverhandlungen." WEITERLESEN
  • Neuer Teilzeit-Rekord bei männlichen Angestellten

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Knapp elf Prozent aller angestellten Männer und damit so viele wie nie zuvor gehen in Deutschland einer Teilzeitbeschäftigung nach. Das geht aus Daten des Statistischen Bundesamts (Destatis) hervor, über welche die "Rheinische Post" (Dienstagsausgabe) berichtet. 2016 hatten demnach 10,8 Prozent der rund 19 Millionen abhängig beschäftigten Männer einen Teilzeitjob. WEITERLESEN
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
FDP-Chef Lindner nennt Einwanderungsgesetz Koalitionsbedingung

FDP-Chef Lindner nennt Einwanderungsgesetz Koalitionsbedingung

Berlin (dts Nachrichtenagentur). FDP-Chef Christian Lindner hat zum Beginn der Sondierungsgespräche weitere Bedingungen für die Bildung einer Jamaika-Koalition gestellt. "Ein WEITERLESEN
Nida-Rümelin: Herkunftsstaaten für Ausbildungskosten kompensieren

Nida-Rümelin: Herkunftsstaaten für Ausbildungskosten kompensieren

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Philosoph und Ex-Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin hat Ausgleichszahlungen für arme Herkunftsländer von berufstätigen Migranten gefordert. "In dem WEITERLESEN
Jamaika-Sondierungen beginnen

Jamaika-Sondierungen beginnen

Berlin (dts Nachrichtenagentur). In Berlin haben am Mittwochmittag die Sondierungsgespräche über eine mögliche Jamaika-Koalition begonnen. Zunächst trafen sich Vertreter der WEITERLESEN
Özdemir weist Vorstoß zu muslimischen Feiertag zurück

Özdemir weist Vorstoß zu muslimischen Feiertag zurück

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Grünen-Chef Cem Özdemir hat die Überlegung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zur Einführung eines muslimischen Feiertages WEITERLESEN
  • 1
  • 2

Radsport-Weltelite zum elften Mal zu Gast in der Gemeinde Selfkant

Selfkant. Die diesjährige Eneco-Tour findet vom 19. bis 25. September 2016  als Rundfahrt durch Belgien, Deutschland und den Niederlanden statt. Das Rennen ist Teil der von der UCI (Welt-Radsportverband) veranstalteten World-Tour, eine Serie, die außer den klassischen Eintagesrennen auch die großen Rundfahrten wie Giro d'ltalia, Vuelta und Tour de France umfasst. Am Freitag, dem 23. September 2016 steht als fünfte von sieben Etappen ein spektakuläres Mannschaftszeitfahren auf dem Programm. Einen Teil der 20,9 Kilometer langen Strecke verläuft dabei durch die Gemeinde Selfkant.

Kinder aus dem Selfkant absolvieren das Kibaz

Süsterseel. Laufen, Springen, Rollen, Werfen und Balancieren: Am Freitag, 23. September, absolvieren Kinder der Kindergärten Süsterseel, Tüddern, Wehr und Höngen ab 15 Uhr auf dem Sportplatz des FC Wanderlust Süsterseel das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz). Das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) ist ein innovatives Bewegungsangebot der Sportjugend des Landessportbund Nordrhein-Westfalens für Sportvereine und Kitas, das drei- bis sechsjährige Kinder spielerisch und ihrem Alter entsprechend für Bewegung, Spiel und Sport begeistert.

ZUMBA Gold in Heinsberg

Heinsberg. Zumba® Gold ist ideal für Neueinsteiger, Sportanfänger, Menschen mit ein paar Kilos zu viel und natürlich für Senioren. Der Kurs des Sportbildungswerkes KSB Heinsberg läuft donnerstags, 19 bis 20 Uhr in der Sporthalle Kreisgymnasium Heinsberg auf der Linderner Str. 30.

Ehrung für 10 Jahre Mitarbeit in der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)

Region. 31 Jubilare wurden für ihre 10jährige Tätigkeit in den Werkstätten der Lebenshilfe Heinsberg geehrt. Nach einem Frühstück, überreichten Vorstandsmitglied Heinz-Willi Jansen, der Leiter Arbeit und Technik  Dirk Voß und die Werkstatträte  Katja Makowiak und Alexander Schuster in Anwesenheit des Ehrenvorsitzende n der Lebenshilfe Heinsberg, Hans-Willy van Kann sowie Ehrenmitglied  Marianne Bückers Urkunden und Vereinsnadeln, bevor die Ehrung mit einem festlichen Mittagsbuffet ausklang.

NEW verabschiedet 37 Auszubildende

Region. Vor wenigen Tagen fand die Abschiedsfeier für 37 Auszubildende der NEW statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung überreichte Friedhelm Kirchhartz, Vorstandsvorsitzender der NEW AG, jedem Absolventen persönlich eine Urkunde.

25 Jahre Glenrock! Großes Jubiläumskonzert am 22. Oktober

Region. Als im Herbst 1991 fünf junge Musiker bei einer Flasche Glenfiddish beschlossen gemeinsam zu musizieren und die leere Flasche am Ende des Abends zum Namenspatron der Band wurde, ahnte wohl niemand, dass 25 Jahre später eine der bekanntesten Coverbands der Euregio gemeinsam mit Julia Neigel und Band ein echtes Ausnahmekonzert in der Region geben würden.

Zünftiges Oktoberfest des Fördervereins

Höngen. Zu einem zünftigen Oktoberfest in die Selfkantschule nach Höngen hatte der Förderverein für geistig-körperlich Behinderte im Selfkant seine Betreuungsgruppe mit Eltern eingeladen. Passend zur weiß-blauen Festhalle erschienen einige Gäste sogar im Dirndl oder in Lederhosen.

Lesen Sie den Drei-Länder-Kurier Spezial ONLINE