News aus Deutschland, Weltweit, Politik & Wirtschaft

  • Bericht: Air Berlin zahlte für nie genutzte Immobilie

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die inzwischen insolvente Air Berlin hat noch kurz vor der Pleite hohe Summen für ein dubioses Bauprojekt verschwendet. Seit Anfang 2017 soll die Fluglinie monatlich über 212.000 Euro Miete für einen Bürokomplex in Schönefeld gezahlt haben, der nie bezogen wurde und für den es offenbar auch keinen Bedarf gab. Das berichtet das „Manager Magazin“. WEITERLESEN
  • Siemens-Chef sieht Medizintechnik-Sparte langfristig vor Industrie

    München (dts Nachrichtenagentur). Siemens-Chef Joe Kaeser sieht für die Medizintechnik-Sparte langfristig mehr Potential als für den Industrie-Teil des Unternehmens. In 20 bis 30 Jahren könne die Siemens-Gesundheitstechnik größer zu sein als das industrielle Siemens, sagte Kaeser dem „Manager Magazin“. Für die Medizintechnik wird für das erste Halbjahr 2018 der Börsengang vorbereitet. WEITERLESEN
  • Kipping und Riexinger wollen wieder Doppelspitze der Linken werden

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Vorsitzende der Partei die Linke, Katja Kipping, möchte auf dem Parteitag im Sommer 2018 wieder gemeinsam mit Bernd Riexinger für den Vorsitz der Partei kandidieren. „Ja, wir wollen beide wieder kandidieren“, sagte Kipping der „taz“ (Donnerstagsausgabe). WEITERLESEN
  • Bosch-Chef gegen Abschaffung der Diesel-Vorteile

    Stuttgart (dts Nachrichtenagentur). Bosch-Chef Volkmar Denner lehnt ein Streichen der Steuervorteile für Dieselfahrzeuge ab. „Das würde eine Entwicklung beschleunigen, die für große Teile der Automobilindustrie kaum verkraftbar wäre“, sagte Denner dem „Handelsblatt“. „Der Übergang zur Elektromobilität braucht Zeit und Investitionen. Um den Transformationsprozess zu managen, werden wir sicherlich zehn Jahre brauchen“, sagte Denner. Das gelte sowohl für die Beschäftigung als auch für die Produktion. Denner reagierte damit auf die Äußerung von VW-Chef Matthias Müller, der die schrittweise Abschaffung der Dieselsubventionen ins Spiel gebracht hatte. WEITERLESEN
  • ICE-Strecke Berlin–München: Bahn erhöht Entschädigungen

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Deutsche Bahn hat für die neue ICE-Strecke Berlin–München bis Ende des Jahres eine Sonderregelung bei Verspätungen von mehr als einer Stunde eingerichtet. „Bei Verspätungen von mehr als einer Stunde gehen wir weit über die gesetzliche Verpflichtung hinaus und werden bis Jahresende den vollen Ticketpreis erstatten“, sagte Birgit Bohle, Vorsitzende des Vorstands DB Fernverkehr, am Mittwoch. Zusätzlich erhalten die Betroffenen einen Reisegutschein in Höhe von 50 Euro. WEITERLESEN
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bericht: Air Berlin zahlte für nie genutzte Immobilie

Bericht: Air Berlin zahlte für nie genutzte Immobilie

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die inzwischen insolvente Air Berlin hat noch kurz vor der Pleite hohe Summen für ein dubioses Bauprojekt WEITERLESEN
Siemens-Chef sieht Medizintechnik-Sparte langfristig vor Industrie

Siemens-Chef sieht Medizintechnik-Sparte langfristig vor Industrie

München (dts Nachrichtenagentur). Siemens-Chef Joe Kaeser sieht für die Medizintechnik-Sparte langfristig mehr Potential als für den Industrie-Teil des Unternehmens. In WEITERLESEN
Kipping und Riexinger wollen wieder Doppelspitze der Linken werden

Kipping und Riexinger wollen wieder Doppelspitze der Linken werden

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Vorsitzende der Partei die Linke, Katja Kipping, möchte auf dem Parteitag im Sommer 2018 wieder gemeinsam WEITERLESEN
Bosch-Chef gegen Abschaffung der Diesel-Vorteile

Bosch-Chef gegen Abschaffung der Diesel-Vorteile

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur). Bosch-Chef Volkmar Denner lehnt ein Streichen der Steuervorteile für Dieselfahrzeuge ab. „Das würde eine Entwicklung beschleunigen, die WEITERLESEN
  • 1

Martinszug der Triangel

Oberbruch. Der diesjährige Martinszug des Familienzentrums Triangel in Oberbruch findet am 13. November 2017 statt. Gestartet wird um 18:00 Uhr vor der Kita Im Hofbruch 17.

03. Dezember: Nikolausmarkt in Gangelt

Gangelt. Am 03. Dezember 2017 findet der 28. Nikolausmarkt in Gangelt statt. Auch dieses Jahr werden wieder ca. 90 Anbieter erwartet. Unter den Anbietern befinden sich überwiegend Hobbykünstler, so dass das Flair des bisherigen Marktes auch in diesem Jahr beibehalten werden konnte.

„Saeffelen musiziert“ – 19. Dorfkonzert

Saeffelen. Die musizierenden Vereine Saeffelen (in diesem Jahr der Kirchenchor „St. Luzia“ und der Musikverein „St. Gregorius“) laden wieder zum gemeinsamen Konzert ein und zwar am Sonntag, 12. November 2017, um 15.00 Uhr. Das Konzert findet in der Pfarrkirche „St. Luzia“ statt.

Nikolausfahrten mit der Selfkantbahn 2017

Region. In der Adventszeit verkehren wieder die beliebten Nikolauszüge auf der Selfkantbahn im Kreis Heinsberg, der letzten noch erhaltenen schmal­spurigen Dampfkleinbahn in Nordrhein-Westfalen. Weit mehr als 10.000 Fahrgäste kommen jedes Jahr nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus den Nachbarländern Belgien und den Niederlanden zu den ­Nikolausfahrten. Schon seit 1971 gehören die Nikolausfahrten zum Programm der Selfkantbahn. Seitdem haben sie sich einen festen Platz in den Herzen der Kinder und ihrer Eltern erobert.

26. November: Adventsbasar in Süsterseel

Süsterseel. Am 26. November 2017 findet von 11:00 – 17:30 Uhr im Hubertusheim Süsterseel der diesjährige Adventsbasar statt. Angeboten werden Geschenke, Schmuck , Adventkränze und vieles mehr. Für das leibliche Wohl ist in der Cafeteria mit Kaffee, Kuchen und anderen Köstlichkeiten bestens gesorgt.

K.C. Stöher Sankhase: Trotz Absage Sitzung in Stahe

Stahe. Der K.C. Stöher Sankhasen lädt am Samstag, 11.11.2017 ein, in die neue Karnevalssaison zu starten. Ab 20.11 Uhr wird im Vereinslokal Gaststätte Wolters, Bundesstraße, die jecke Zeit begrüßt.
Die traditionelle Frauensitzung findet 2018 leider nicht statt. Die Sitzung wurde durch die Frauengemeinschaft organisiert und durchgeführt. Personelle Engpässe zwingen die Frauen jedoch dazu, in der nächsten Session auszusetzen. Im Jahr 2019 möchte die Frauengemeinschaft jedoch mit neuem Sitzungskonzept wieder aufwarten.